Eiche als ewige Erinnerung

Eine Stieleiche wurde im Schlosspark mit tatkräftiger Unterstützung der Kinder gepflanzt. Bild: ksi
Vermischtes
Schwarzenfeld
05.08.2016
20
0

Das Ferienprogramm war mit dem Thema, "Bei uns blüht dir was" überschrieben. Dabei besuchten Kinder die Gärtnerei Ziereis in Schwarzenfeld. Es gab viel zu sehen in den großen Gewächshäusern.

Dieses Angebot des Ferienprogramms der Marktgemeinde Schwarzenfeld hatte der Gesang- und Musikverein organisiert und zur Begegnung in die Gärtnerei eingeladen.

Es mache viel Arbeit, bis die Pflanzen heran gewachsen seien, versicherte Hannes Ziereis, der Inhaber der Gärtnerei. Verschiedene Gemüsesorten und die vielen verschiedenen Blumen, die das Gewächshaus schmückten, führte Ziereis den Kindern auf einem Gang durch die Gärtnerei vor.

Wie es im Sommer in einer Gärtnerei aussieht und welche Arbeiten gemacht werden müssen, darüber informierte Veronika, die Tochter des Gärtnermeisters. Gut erklärte sie für alle Kinder das Geschehen und zeigte Bilder.

Es war für manche Kinder ein richtiger Spaziergang durch die Natur. Nach dem die Gärtnerei besichtigt war, wurde in den Schlosspark umgezogen, wo vor rund sechzig Jahren am "Tag des Baumes" von den Schulklassen Bäume gepflanzt wurden, sagte Siegmund Kochherr. Der Vorsitzende des Vereins wusste das noch aus seiner eigenen Schulzeit. Die Bauhof-Mitarbeiter hatten bereits ein entsprechendes Pflanzloch vorbereitet.

Park erhalten helfen


"Bäume sterben immer wieder und man kann hier helfen, um den Park zu erhalten", sagte Kochherr. So wurde eine Stieleiche mit dem botanischen Namen Quercus gepflanzt. Gespendet wurde dieser Baum von der Gärtnerei Ziereis. Die Kinder legten mit Hand an, um mit der Schaufel das Loch mit Erde zu füllen hatten eine wahre Freude daran, mit den Füßen die Erde festzutreten. Gärtnermeister Ziereis sagte, das dieser Baum für die Nachkommen ein sehr wichtiges Element als Frischluftspender sei.

Die Kinder durften sich auch als kleine Gärtner beweisen und in kleine Töpfe die Pflanzarbeit mit Lavendel übernehmen, was ihnen auch sehr gut gelang. Es war ihr Erinnerungsgeschenk an diesen Erlebnistag in der Gärtnerei Ziereis und so durften sie die jeweilige Pflanze mit nach Hause nehmen. Der Erlebnistag wurde mit Bratwürsten in der Semmel und Getränken beendet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.