Einbruch in leerstehendes ehemaliges Gasthaus
Aufmerksamer Anwohner führt zur Festnahme mehrerer Personen

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Schwarzenfeld
07.02.2016
186
0
Ein aufmerksamer Anwohner bemerkte am Freitag, 5. Februar gegen 21.45 Uhr mehrere Personen, die durch ein bereits zerbrochenes Fenster in das leerstehende ehemalige Gasthaus in der Bahnhofsstraße in Schwarzenfeld einstiegen und informierte die Polizei.

Mehrere Streifenfahrzeuge rückten an und umstellten das Gebäude. Nach Polizeiangaben, konnten die Personen im Gebäude unter Einbeziehung eines Diensthundes lokalisiert und festgesetzt werden. Die Beamten brachten die Personen, die laut Meldung der Polizei alle dem linken Spektrum zuzuordnen sind, zur Identitätsfeststellung zur Polizeiinspektion Nabburg. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten mehrere Spraydosen aufgefunden werden, die zweifelsfrei einem 18-jährigen Mann aus Schmidgaden zugeordnet werden konnten. Dieser hatte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Bereich Schmidgaden mehrere Gebäude mit sinnfreien Texten „verschönert“. Hierbei entstand Sachschaden von circa 2000 Euro.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Gruppe auf freien Fuß gesetzt. Es handelte sich um ein Gruppe junger Männer im Alter zwischen 15 und 30 Jahren. Alle stammen aus dem Landkreis Schwandorf. Es wurden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruches und Sachbeschädigung in mehreren Fällen eingeleitet. Der überführte Sprayer wird zudem die Kosten seiner Aktion zu tragen haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2672)Einbruch (185)Graffiti (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.