Elf Hunde stellen sich Prüfung

Ulrich Helgert stellte seine Hündin Bruni vom Tegelweiher erfolgreich bei der Herbstprüfung vor. Bild: ksi
Vermischtes
Schwarzenfeld
11.10.2016
33
0

Der Verein für Deutsche Schäferhunde, OG Schwarzenfeld, veranstaltete seine Herbstprüfung auf dem Übungsgelände am Tegelweiher. Elf Hunde wurden zur Prüfung vorgestellt, darunter drei Schwarzenfelder. Alle Teilnehmer haben bestanden.

Leistungsrichter Burckhardt Köthe beurteilte die Leistungen der Mensch-Hund-Teams bei der Begleithundeprüfung (BH), bei der Fährtenprüfung, im Schutzdienst in verschiedenen Klassen sowie bei der Ausdauerprüfung. Bei letzterer müssen die Hunde über eine Distanz von 20 Kilometern neben dem Fahrrad des Hundeführers herlaufen und so ihre Kondition unter Beweis stellen. Sie kommen dabei mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von zwölf Kilometern pro Stunde. Nach 15 und nach 20 Kilometern gibt es eine kurze Pause, in der die Ballen des Hundes und sein Allgemeinzustand geprüft werden.

Die tschechische Hundeführerin Kristyna Pilarova hat mit ihrer Hündin "Juliet z Kurimskeho haje" die BH- sowie die Ausdauerprüfung bestanden, ihr Landsmann Milan Cerny mit seiner Hündin "Enna Black Adder Bohemia" ebenso. Neben Milan Brunowski aus Tschechien und seiner Hündin "Garcia Alanex" haben auch die drei Schwarzenfelder Starter Maria Braun mit ihrer Hündin "Bolly vom Tegelweiher", Nicole Distler mit "Emilio vom Haus del Monte" und Ulrich Helgert mit "Bruni vom Tegelweiher" die Begleithundeprüfung gemeistert. Beim Schutzdienst holte sich in der IPO1 Stefan Geitner, OG Nabburg, mit seiner Hündin "Mistel von der Donnerbrücke" 100 Punkte in der Fährtenprüfung. Stefan Geitner sicherte sich mit 284 Punkten und der Bewertung "sehr gut" auch den Tagessieg.

Kristyna Pilarova erreichte mit ihrer Hündin "Cocosnuss vom Lupus Alpha2 276 Punkte und ebenfalls die Bewertung "sehr gut". Hana Sustrova aus Tschechien hat für ihre Leistung mit ihrer Hündin "Lara Orrylordblack" 265 Punkte und die Bewertung "gut" erhalten. In der IPO2 hat Hana Kremlova mit ihrem Rüden "V-Kaso z Noveho Draka" 270 Punkte und die Bewertung "sehr gut" bekommen. Vorsitzender Franz Gulz blickte am Ende des Tages zufrieden auf die Herbstprüfung zurück. Er freute sich, dass wieder Starter aus Tschechien nach Schwarzenfeld gekommen waren und auch viele Zuschauer aus den umliegenden Ortsgruppen Maxhütte Haidhof, Walderbach, Schwandorf und Saltendorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schäferhunde (4)Herbstprüfung (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.