Erster Auftritt des gemischten Chores in der Miesbergkirche - Nur wenig Fieranten
Kirchweih mit einer Premiere

Zum ersten Mal gestaltete der gemischte Chor der Pfarrei den Gottesdienst in der Klosterkirche. Bilder: mab (2)
Vermischtes
Schwarzenfeld
09.10.2016
35
0

In herbstlicher Ruhe verlief die Dionysius-Kirchweih in Schwarzenfeld. Doch eine Besonderheit gab es an diesem Patroziniumsfest dennoch.

Verhalten und angesichts der wenigen Fieranten in der Schlossstraße entsprechend ruhig, präsentierte sich den Spaziergängern am gestrigen Nachmittag das Marktgeschehen an der Kirwa. Über spärlichen Besuch brauchte sich Franz Schieder in seinem Turmmuseum mit Sonderausstellungen nicht beklagen. Zeigte sich das Wetter zu Mittag noch in üppigem Grauton, folgten zur Kaffeezeit am Nachmittag doch einige Sonnenstrahlen, die zum Flanieren durch den Heimatort mit seinen geöffneten Geschäften einluden.

Ungewohnte Klänge drangen an diesem Festtag den "Stammbesuchern" der Miesbergkirche an die Ohren. Nicht die üblich erwarteten sonoren Männerstimmen erklangen beim Amt um 9.30 Uhr. Diesmal hatte sich ein gemischter Chor auf die Empore begeben. Was vor einiger Zeit zwischen den Verantwortlichen des Bergchores und Chorleiter Michael Koch vom Pfarrkirchenchor ins Gespräch gebracht worden war, wurde gestern erstmalig umgesetzt. Der gemischte Chor der Pfarrei gestaltete unter Leitung von Birgit Koch und ihrem Ehemann Michael an der Orgel den Gottesdienst in der Klosterkirche. Für diese Abwechslung wird auch in Kürze der Männerchor in der Marienkirche sorgen und damit ebenfalls ein Zeichen für ein gemeinsames Wirken in Schwarzenfeld im Dienste der "musica sacra" setzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.