Förderverein für Kirchenmusik
„Zehnjähriges“ als Höhepunkt

Vermischtes
Schwarzenfeld
03.06.2016
0
0

Die Mitglieder des Fördervereines für Kirchenmusik im Dekanat Nabburg trafen sich im Alten Pfarrhof in Schwarzenfeld zur alljährlichen Versammlung, in der diesmal auch wieder Neuwahlen anstanden.

Vorsitzender Michael Koch beleuchtete in seinem Jahresrückblick die zahlreichen Veranstaltungen des vergangenen Vereinsjahres. Dabei stach das zehnjährige Jubiläum des Dekanatschores, das man in der Schwarzenfelder Marienkirche mit einem Konzert beging, besonders hervor.

Stimmbildungstag


Auch wird der Dekanatschor mittlerweile zu Hochzeiten und Gottesdiensten gebucht. "Hauptaugenmerk des Chores wird aber nach wie vor die Durchführung von Konzerten sein", versicherte Koch. Mit einem Stimmbildungstag im vergangenen April mit Dozenten Jürgen Nennemann wurde den Chormitgliedern auch die Möglichkeit gegeben, neben den Proben, etwas intensiver mit ihrer Stimme zu üben.

Im Ausblick auf die kommenden zwölf Monate, wies Michael Koch besonders auf das Konzert im Oktober in der Stadtpfarrkirche in Schönsee und auf das Konzert im Dezember in Trausnitz hin und lud den Dekanatschor schon für 2017 zur Geistlichen Abendmusik in die Alte Pfarrkirche ein. Rainer Fleischmann legte als Kassier des Vereines einen positiven Kassenbericht vor, der zeigte, dass die Arbeit durchaus auch finanziell Früchte trug.

Koch bleibt Vorsitzender


Die Neuwahlen ergaben im Anschluss keine besonderen Überraschungen. Zum Vorsitzenden wurde wieder Michael Koch gewählt. Sein Stellvertreter ist Josef Süß. Als Kassier wählte man Rainer Fleischmann und Schriftführerin Birgit Koch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.