Genug Anmeldungen für rhythmisierte Ganztagsklasse in der Mittelschule
Genug Anmeldungen für rhythmisierte Ganztagsklasse in der Mittelschule

Auch Bürgermeister Manfred Rodde (vorne, Zweiter von links) ließ sich beim Elternabend über die Ganztagsangebote an der Mittelschule informieren. Bild: hfz
Vermischtes
Schwarzenfeld
26.02.2016
14
0

Auch im nächsten Schuljahr wird es eine 5. Klasse mit rhythmisiertem Ganztagsunterricht im Mittelschulverbund Nördliches Naabtal geben. Es haben bereits 20 Eltern ihre künftigen Mittelschüler angemeldet. Ihnen kann Schulleiter Helmut Schuster einen festen Platz zusagen. Es wird an der Schule in Schwarzenfeld auch weiterhin das offene Ganztagsangebot geben, betreut durch das Kolpingbildungswerks Schwandorf. Auch dafür werden ab sofort Anmeldungen in Sekretariat entgegen genommen.

Bei einem Infoabend waren die Eltern aus dem ganzen Mittelschulsprengel von dem Konzept für den Ganztagsunterricht in Schwarzenfeld sehr angetan. Fast alle Eltern gaben Anmeldungen für diese Klasse ab, für die der Unterricht am Vormittag auf fünf Stunden verkürzt ist, worauf - nach einer längeren Mittagspause mit einem Wahlmenü im angrenzenden Altenheimsaal - der Unterricht am Nachmittag fortgesetzt wird. Dabei ist nach der Mittagszeit für die Kinder eine Studier- und Lernstunde angesetzt, und anschließend gibt es noch praktisch orientierten Unterricht und attraktive Zusatzangebote. Da die Buslinien bereits um 15.30 Uhr fahren, endet der Unterricht jeden Tag um 15.30 Uhr.

Das Kolpingbildungswerk bietet jahrgangsübergreifend weiterhin die sogenannte offene Ganztagsbetreuung an. Hier können die Eltern zwischen zwei und fünf Wochentage bis 15.30 Uhr buchen. Auch hier ist das Mittagessen obligatorisch, anschließend machen die Kinder ihre Hausaufgaben mit Unterstützung von Betreuungskräften. Hier schließen sich ebenfalls Freizeitangebote an. Sowohl die offene Ganztagsschule, als auch das gebundene Ganztagsangebot sind für die Eltern kostenfrei, nur das Mittagessen muss bezahlt werden.

Die Schüler, die in den offenen Ganztag gehen, sind in der normalen Regelklasse in der Mittelschule Schwarzenfeld. Beide Klassen werden in etwa gleich viele Schüler haben. Sollten noch weitere Anmeldungen im Sekretariat eingehen, und die Ganztagsklasse sollte bereits voll sein, können diese auf eine Warteliste gesetzt werden.

Ende Mai wird dann endgültig die Schülerzahl und die Besetzung in beiden Klassen festgelegt. Eltern, die ihre Kinder sich jetzt schon angemeldet haben, erhalten demnächst die Benachrichtigung durch die Schulleitung, dass sie einen Platz in der Ganztagsklasse sicher haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.