Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Schwarzenfeld
Zusammenarbeit spürbar besser

Bei der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Schwarzenfeld wurden im Beisein von OSB-Vizepräsidentin Herta Zeiler (rechts) Bürgermeister Manfred Rodde (daneben) und Mitglieder geehrt. Bild: wgw
Vermischtes
Schwarzenfeld
01.03.2016
94
0

Zahlreiche sportliche Wettkämpfe und die Beteiligung an den Veranstaltungen anlässlich der 1000-Jahr-Feier des Marktes Schwarzenfeld ließen das Jahr 2015 für die Schützengesellschaft Schwarzenfeld zu einem äußerst aktiven, aber auch erfolgreichen Jahr werden.

Der Erfolg lag dabei, wie Schützenmeister Martin Bauer in seinem Bericht darstellte, nicht nur in den guten Platzierungen bei Wettkämpfen, sondern auch in einer spürbaren Verbesserung der Zusammenarbeit mit anderen Vereinen in Schwarzenfeld. So stand auch für die Schützengesellschaft Schwarzenfeld nicht allein die Werbung für den eigenen Verein, sondern vor allem die Präsentation des Marktes im Vordergrund.

Gesellig und aktiv


Der Verein beteiligte sich an der "Weltreise des Gewerbeverbands", veranstaltete "Schnupperschießen" beim Landkreissportfest und zusätzlich für die Schulen, wirkte beim Schlossparkfest und dem Festzug am 6. September mit. Dem anwesenden Bürgermeister Manfred Rodde wurde bestätigt, dass sich das Konzept der Marktgemeinde als äußerst hilfreich erwiesen hat. Neben diesen Veranstaltungen wurden vereinsintern noch ein Starkbierfest, ein Sommernachtsfest, die Königsproklamation und anderes mehr realisiert.

Wie Sportleiter Reinhard Eichler und Jugendleiterin Andrea Spachtholz für die Gewehr- und Pistolenschützen berichteten, gewannen die Vereinsmeisterschaft in ihren Klassen Ottmar Spachtholz, Andrea Spachtholz, Uwe Spachtholz, Reinhard Eichler, Martin Vogel, Klaus Drexler, Günther Ubl, Felix Kifmann, Melina Bartmann, Leonora Terzijaj, Marcel Dzierzawa, Franziska Rieger, Kevin Bartmann und Lukas Spachtholz. Schützenliesl 2015 wurde Martina Bauer, Schützenkönig Christian Käsbauer und Jugendkönig David Zaharia.

19 qualifizieren sich


Zur Teilnahme an der Gau- und an der Landesmeisterschaft des Oberpfälzer Schützenbundes konnten sich 19 Schützen qualifizieren. Den Gau-Pokal holte sich die Mannschaft der SG Schwarzenfeld mit den Schützen Ottmar Spachtholz, Lukas Spachtholz, Martin Vogl, Franziska Rieger und Reinhard Eichler. Den 1. Platz bei der Gau-Meisterschaft konnten sich in ihrer Klasse Melina Bartmann, Leonora Terzijaj, Franziska Rieger, Lukas Spachtholz und Kevin Bartmann sichern.

Bei der "Deutschen"


Für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft konnten sich Uwe Spachtholz (vier Starts), Lukas Spachtholz (zwei) und Franziska Rieger (zwei) qualifizieren. Folgende Ergebnisse wurden erreicht: Franziska Rieger: Luftpistole Jugend weiblich 42. Platz, mehrschüssige Luftpistole Jugend weiblich 9. Platz; Lukas Spachtholz: Luftpistole Junioren A männl. 31. Platz und Freie Pistole Junioren A mänlich 4. Platz (Vorschießen) und 6. Platz Finale.

Klein, aber erfolgreich


Die Liste der Erfolge wurde durch den Spartenleiter Bogen, Werner Gentzwein, für seine Sparte fortgesetzt. Obwohl die kleinste der im Verein vertretenen Sparten, wurden doch wieder einige Titel errungen. Bei der Gau-Meisterschaft Bogen in der Halle erreichten in ihren jeweiligen Klassen 1. Plätze: Dr. Marzell Semmler, Lukas Schiller, Sarah Koch, Felix Spannbauer, Günter Baumkirchner und als Mannschaftschützen Tobias Emmel, Thomas Hunzinger, Siegfried Knipl und Günther Steinbacher. Bei der Landesmeisterschaft Bogen des OSB erreichten 1. Plätze Lukas Schiller, Sarah Koch sowie als Mannschaftsschützen Dr. Marzell Semmler, Tobias Emmel und Thomas Hunzinger. Zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft Bogen in der Halle qualifizierte sich Günter Baumkirchner und erreichte den 8. Platz in der Seniorenklasse.

Beim Schießen im Freien nach den World Archery Regeln (WA) erreichten bei der Gau-Meisterschaft 1. Plätze Lisa Merl, Lukas Schiller, Sarah Koch, Günter Baumkirchner sowie als Mannschaftsschützen Dr. Marzell Semmler, Andreas Schaumberger, Thomas Hunzinger, Günter Baumkirchner, Siegfried Knipl und Günther Steinbacher.

Die Landesmeisterschaft Bogen des OSB gewannen in ihren Klassen Lukas Schiller, Sarah Koch und als Mannschaftsschützen Dr. Marzell Semmler, Thomas Hunzinger und Andreas Schaumberger. Für Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft Bogen qualifizierten sich Lukas Schiller und Günter Baumkirchner. Lukas Schiller erreichte dabei in der Schülerklasse A einen 6. Platz und Günter Baumkirchner in der Seniorenklasse den 12. Platz.

Mit dem Feldbogen


Beim Feldbogenschießen gewannen die Gau-Meisterschaft in ihren Klassen Tobias Emmel und Lisa Merl. Bei der Landesmeisterschaft des OSB im Feldbogenschießen erreichten Tobias Emmel und Lisa Merl wieder die 1. Plätze in ihren Klassen und gewannen auch die Mannschaftswertung, an der auch Thomas Hunzinger beteiligt war. Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft schaffte Tobias Emmel (20. Platz).

Mitglieder geehrtFolgende Mitglieder der Schützengesellschaft Schwarzenfeld wurden geehrt:

Für 40 Jahre in Verein, OSB und DSB: Johann Keckstein und Gerhard Weidner; 25 Jahre in Verein, OSB und DSB: Bernhard Brandl, Peter Spies, Georg Bunda, Martin Vogel, Andreas Baumann, Siegfried Ries jun., Andreas Dieterle, Christian Schmaus und Gerhard Prüfling; 25 Jahre im Verein: Bernhard Obendorfer.

Das silberne Ehrenzeichen erhielten: Thorben Meier, Ronja Meier, Andreas Meier, Lukas Schiller und Felix Spannbauer; das goldenes Ehrenzeichen: Christoph Bartmann und Corinna Rieger.

Die silberne Verdienstnadel ging an Uwe Spachtholz. (wgw)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.