Junge Bläser bestehen Prüfung

Die zehn Kinder der Bläserklasse 2014 haben ihre erste Leistungsprüfung abgelegt. Bild: ral
Vermischtes
Schwarzenfeld
21.07.2016
13
0

Seit 2014 lernen die jungen Nachwuchsmusiker der Blaskapelle an ihren Instrumenten. In der vergangenen Woche stellten sie sich der Juniorprüfung - eine wichtige Ausbildungs-Etappe für jeden jungen Musiker.

Das Juniorabzeichen ist dem Bronzeabzeichen vorgestellt und dient dazu, junge Musiker in den ersten Jahren zum Üben zu animieren. Der Schwierigkeitsgrad ist so gewählt, dass nach ein bis zwei Jahren Unterricht der Leistungsstand erreicht ist.

Urkunden für zehn


Im Gegensatz zu den anderen Abzeichen liegt die Verantwortung der Durchführung für das Juniorabzeichen bei den Musikvereinen und nicht beim Verband. Ein weiterer Unterschied ist die Bewertung, da bei diesem Abzeichen als einzigem kein "nicht bestanden" möglich ist. Die erreichte Punktzahl lässt sich in drei Leistungsstufen untergliedern. In Schwarzenfeld absolvierten diese Prüfung zehn junge Musikerinnen und Musiker. Im Rahmen eines kleinen Sommerfestes erhielten sie ihre Urkunden aus der Hand des Vorsitzenden der Blaskapelle Schwarzenfeld, Dionys Böckl. Die Juniorprüfung legten ab: Leoni Gsödl, Querflöte; Samuel Lindner, Trompete; Lea-Marie Ries, Tenorhorn, Monika Pivonkova, Klarinette; Laura Böhm, Tuba; Mia Matzke, Trompete; Lisa Hain, Tenorhorn; Lukas Obermeier, Trompete; Michael Bronold, Tenorhorn; sowie Max Bauer, Klarinette.
Weitere Beiträge zu den Themen: Blaskapelle Schwarzenfeld (1)Juniorprüfung (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.