Küche als Gemeinschaftswerk

Der Schlagbohrer tönte, Meisel und Hammer fraßen sich an der Wand entlang, eine Fliese nach der anderen ging kaputt. Der Raum war erfüllt von Mörtelstaub und Schweiß, aber den jungen Leuten machte die Arbeit Freude.
Vermischtes
Schwarzenfeld
25.08.2016
12
0

Das evangelische Gemeindehaus soll eine neue, genauer: eine gebrauchte, Küche erhalten. Es gab viel zu arbeiten. Nächsten Montag wird es nochmals ernst.

Tanja Hoyer und der Kirchenvorstand räumten kürzlich die Küche im Gemeindehaus aus, am Abend bauten dann Vikarin Theresa Amberg und Jugendliche die Möbel aus und schlugen die Fließen von den Wänden. Als nächstes haben Lothar Hoyer und der Kirchenvorstand mit Hilfe von Christian Benoist die Küchenwände hergerichtet und neue Leitungen verlegt.

"Hilfe brauchen wir noch am nächsten Montag, 29. August, wenn die neue Küche in Stulln um 8 Uhr abgebaut und im Gemeindehaus wieder eingebaut werden muss," schrieb Pfarrerin Heidi Gentzwein im neuen "Gemeindeboten" der evangelischen Pfarrei. Ihre Frage: Wer hat noch ein Auto mit Anhänger und kann mithelfen?

Hingewiesen wird im Gemeindeboten auch auf ein meditatives Frauenwandern, bei dem Frauen im Dekanat und das Evangelische Bildungswerk zum Wandern und Nachdenken einladen. Am Samstag, 10. September, ist um 9.30 Uhr Treffpunkt in der Erlöserkirche Schwandorf. Diakon Jürgen Weich macht für die weiblichen Wanderer den neuen Kirchenraum erlebbar und nach einem Imbiss geht die Gruppe zu den Felsenkellern, die mit einer Führung erklärt werden. Dann führt der Weg an der Naab entlang nach Ettmannsdorf, wo es nach einer Andacht in der Klosterkirche Kaffee und Kuchen im Gasthaus Ziegelhütte gibt. Gegen 17.30 Uhr sind die Frauen wieder zurück. Der Beitrag kostet sieben Euro, Anmeldung ist bis 2. September möglich unter Tel. 09621/49 62 60.

Für das Erntedankfest bittet die Pfarrei um Blumen, Obst und Gemüse oder selbstgekochte Marmelade, die nach dem Familiengottesdienst gegen eine Spende für "Mission Eine Welt" verkauft werden. "Bitte legen Sie Ihre Gaben am Samstag, 1. Oktober, vormittags hinten im Turmeingang ab", heißt es dazu

Eine Fahrt nach Etsdorf steht für Freitag, 23. September, auf dem Programm. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr an der Christuskirche, gefahren wird mit Privatautos zur neuen Kapelle in Knölling und dann weiter nach Etsdorf, wo es im Gasthaus "Zum Steinköppl" Kaffee gibt. Anschließend erkundet die Gruppe zu Fuß den "Kreuzeweg" zur Asphaltkapelle (rund 500 Meter) und besucht das Tempelmuseum. Gegen 18 Uhr ist Rückkehr nach Schwarzenfeld. Anmeldung ist bei Pfarrerin Gentzwein möglich.

Eine weitere Info betrifft die Mutter-Kind-Gruppe des FC. Sie trifft sich nach den Sommerferien wieder im evangelischen Gemeindehaus - immer am Mittwoch von 9.30 bis 11 Uhr. Es sind noch Plätze frei für Kinder im Alter von etwa einem Jahr und ihren Begleitpersonen. Anmeldung bei C. Pfeiffer, Tel. 09435/307547.
Weitere Beiträge zu den Themen: Küche (32)evangelisch (8)Gemeindebote (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.