Mit Buchtal verbunden

Die Firmenjubilare mit den Verantwortlichen der Werksleitung. Bild: mab
Vermischtes
Schwarzenfeld
29.10.2016
107
0

Mit einer Einstimmung durch die Sänger des Werkschores, der Buchtalsänger, wurde die Jubilarfeier im Werk Buchtal der Deutschen Steinzeug Cremer und Breuer AG feierlich eröffnet.

Werksleiter Josef Meßmann blickte in seiner Laudatio auf die Situation der Arbeitswelt in Buchtal vor vier Jahrzehnten zurück und machte dabei deutlich, dass die anwesenden Jubilare schon zu Beginn ihrer Betriebszugehörigkeit den Begriff Buchtal mit geprägt haben und dankte für stets loyale Zusammenarbeit. 1516 Mitarbeiter gehörten mit einem Umsatz von 131 Millionen DM damals zum Unternehmen. Zu den gesellschaftlichen Großereignissen zählten der bekannte Buchtal-Faschingsball, die Kinderweihnachtsfeier und, nicht zu vergessen, der Rentnertreff. Über 400 Senioren waren im Jahr 1991, als vier der Jubilare ihren Dienst antraten, zu Gast im Werk. "Sie sind als langjährige Mitarbeiter das Rückgrat des Unternehmens und eine wichtige Säule für die Zukunft" zollte Josef Meßmann Dank und Respekt für das Geleistete.

Derzeit gehören dem Werk 510 Mitarbeiter an, die für eine Jahresproduktion von 2,3 Millionen Quadratmeter Fliesen und einen Umsatz von 178 Millionen Euro sorgen. Die Investitionssumme gegenwärtig: zwei Millionen Euro, mit 600 000 Euro für Großreparaturen.

"Aus den Händen hat man uns förmlich früher die Spaltplatten gerissen und lange Lieferzeiten waren die Folge", spannte Betriebsratsvorsitzender Kurt Mailbeck den Bogen zur Situation der siebziger und neunziger Jahre. Als eine Arbeitswelt, die nicht am Werkstor zu Ende war, sondern mit in die Familien hineingetragen wurde und so die gesamte private Atmosphäre mit beeinflusst hat, beschrieb der Arbeitnehmervertreter die Lebenslage und die Tätigkeit zum Wohle des Unternehmens. "Wir haben schwere Zeiten durchlebt, aber gemeinsam gemeistert", munterte Mailbeck für eine gemeinsame Zukunft auf. Für die Jubilare ergriff Franz Schießl das Wort und dankte für die feierliche Zusammenkunft und rückschauend auf ein gutes Miteinander im Team Buchtal.

Für 40-jährige Zugehörigkeit zum Werk Buchtal der deutschen Steinzeug Cremer und Breuer AG wurden geehrt: Michael Nachreiner, Rudolf Hüttel, Eva Kramer, Heinz Haag, Josef Ippisch, Gerhard Plank, Franz Schiessl, Ferdinand Simbeck, Adolf Wagner, Anton Weindler, Werner Ziegelmeier, Helmut Zweck, Heinz Winter, Alfred Eicher, Herbert Schießlbauer, Helmut Scheinost, Angela Grundler, Reinhard Summa, Eveline Bauer und Regina Slysch.

Seit 25 Jahren beruflich mit Buchtal verbunden sind Karin Benoist, Michaela Reiter, Anette-Silvia Schart und Margit Wendl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jubilarehrung (41)Buchtal (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.