Oase zum Entspannen
Neuer Platz für Kosmetiksalon

Die Pfarrer Heinrich Rosner (links) und Heidi Gentzwein (rechts) sowie Bürgermeister Manfred Rodde (Zweiter von links) gratulierten Irene Stangl zur Geschäftseröffnung. Bild: ksi
Vermischtes
Schwarzenfeld
13.05.2016
43
0

Bis vor kurzem stand an der Eingangstür noch "Elektro Breitschaft". Jetzt sieht man ein Logo mit der Aufschrift "la jolie". Die Praxis von Fußpflegerin und Kosmetikerin Irene Stangl ist vom Glockenweg 4 in die Neue Amberger Straße 18 umgezogen.

In der Praxis werden Fußpflege, Kosmetik und Wellness angeboten. Dort kann man sich in professionelle Hände begeben und in den Behandlungsräumen entspannen. Das Hauptanliegen von Irene Stangl ist es, dass sich die Kunden in ihrer Haut wohlfühlen. "Für Massagen und zu Kosmetikanwendungen werden bei uns ausschließlich hochwertige Produkte verwendet", betonte sie bei der Eröffnung. Auch die Fußreflexzonenmassage findet man in ihrem Angebot.

"Der Erfolg kommt nicht von selbst, sondern durch Risikobereitschaft, Innovation und Ehrgeiz. Das alles haben Sie gezeigt, deshalb bin ich sicher, dass es erfolgreich sein wird", bekräftigte Pfarrer Heinrich Rosner. Auch die evangelische Geistliche Heidi Gentzwein wünschte Irene Stangl viel Erfolg mit ihrem neuen Geschäft, zufriedene Kunden und motivierte Mitarbeiter. Zur Eröffnung der neuen Räume gratulierten auch Bürgermeister Manfred Rodde und die Familie von Irene Stangl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.