Oischnak gratuliert nach der Trauung mit einem Rosenspalier

Vermischtes
Schwarzenfeld
11.08.2016
150
0

Das Ja-Wort haben sich Annkathrin Müller und Markus Lautenschlager, zwei "Urgesteine" des Kulturvereins Oischnak, in der Miesbergkirche gegeben. Eine Selbstverständlichkeit für die Vereinsmitglieder, ihrer Schriftführerin und dem Vorstandsmitglied mit einem Rosenspalier nach der Trauung, die von Pater Lukas Temme zelebriert wurde, kräftig Glück zu wünschen. Musikalisch gestaltet wurde die Trauungsmesse durch Michael Koch, Isabel Fischer und Eike Steuer. "Mit dem gschlamperten Verhältnis ist nun nach knapp zehn Jahren Schluss", frotzelte einer der Gratulanten und gab dem Ingenieur und der Volkswirtin bestens gemeinte Ratschläge mit auf den Weg ins Eheglück. Bild: mab

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.