Schulbesichtigung und geselliges Beisammensein
Treffen nach 25 Jahren

Für den Einschulungsjahrgang 1982 gab es in Schwarzenfeld ein Wiedersehen. Bild: ohr
Vermischtes
Schwarzenfeld
09.05.2016
65
0

Eingeschult wurden sie 1982, Abschlussfeier war 1991 an der Volksschule Schwarzenfeld. 25 Jahre später erhielten die 40-Jährigen die Einladung zum Jahrgangsstufentreffen, um die Schulzeit wieder aufleben zu lassen.

Hausmeister Franz Kral führte durch das Schulgebäude und die ehemaligen Schüler tischten so manche Geschichte wieder auf. In der Miesbergkirche hielt Pater Lukas einen Gottesdienst im Gedenken an die verstorbenen Mitschüler Tashkin Aktogan, Ulrich Höreth, Christian Markl und Ralf Axtmann. Die Vorstellungen als Schüler und Jugendlicher, so der Geistliche, erfahren durch die Lebensgeschichte bisweilen einen großen Wandel. "Aber die Menschen sind durch ihren Glauben stets in Gottes Hand." Die Instrumental- und Gesangsgruppe "Zeitlos" begleitete die Messe mit neuem geistlichen Liedgut musikalisch.

Das Jahrgangstreffen nahm im Gasthaus Schiesl in Altendorf in einer geselligen, gemütlichen Runde seinen Fortgang. Ein Dank galt den Organisatoren Andreas Gietl, Anja Koppmann, Nicole Obergaßner und Nicole Rohrwild.
Weitere Beiträge zu den Themen: Klassentreffen (103)Volksschule Schwarzenfeld (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.