Tag der offenen Tür und kirchlicher Segen für zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Frank und ...
Dr. Bernd Hofrichter übernimmt das Steuer

Dr. Bernd Hofrichter und Dr. Norbert Frank übernahmen die Praxis von Dr. Gerhard Schneid. Die Grüße des Marktes überbrachte Zweiter Bürgermeister Peter Neumeier (links), für den kirchlichen Segen sorgten die beiden Geistlichen Heidi Gentzwein und Heinrich Rosner (rechts). Bild: ohr
Vermischtes
Schwarzenfeld
15.07.2016
86
0

Die Übernahme ist vollzogen. Das frische Schild mit der Aufschrift "Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Norbert Frank & Dr. Bernd Hofrichter - Ästhetische Zahnheilkunde - Navigierte Implantologie - Ganzheitliche Zahnmedizin" kündet von den neuen Geschäftsführern. Am Tag der offenen Tür erteilten die Geistlichen beider Konfessionen den kirchlichen Segen.

Im Aufnahmeraum der Praxis hieß Dr. Bernd Hofrichter im Beisein seiner Gattin Anja Freunde, Gäste und zahlreiche Besucher bei einer fröhlich-heiteren Atmosphäre willkommen. Sein Dank galt Dr. Norbert Frank - er ist bereits 22 Jahre in die Praxis integriert - für die tolle Begleitung in seiner bisherigen, eineinhalbjährigen Tätigkeit sowie Vorgänger Dr. Gerhard Schneid für die Chance zum Einstieg. Das 17-köpfige Mitarbeiter-Team strahle Freundlichkeit aus und sie übertrage sich auf die Patienten.

Pfarrer Heinrich Rosner wünschte, die Patienten mögen Hilfe erfahren und ihre Schmerzen sollen gelindert werden. Die evangelische Pfarrerin Heidi Gentzwein ging auf Bibelstellen zu "Zahn" ein und brachte humorvolle Auslegungen. Sie wünschte dem Team Einfühlungsvermögen für die Patienten. Nach gemeinsamen Fürbitten und Gebeten erteilten die beiden Geistlichen den kirchlichen Segen.

"Urgestein Dr. Gerhard Schneid übergibt das Steuer", merkte Zweiter Bürgermeister Peter Neumeier an. Als Nachfolger bleiben Dr. Norbert Frank und Dr. Bernd Hofrichter an Bord. Der Stellvertreter überbrachte die Glückwünsche des Marktes Schwarzenfeld, überreichte ein Präsent und wünschte weiterhin viele Patienten.

"Bei Kindern und Erwachsenen Angst ausräumen", erklärte Dr. Bernd Hofrichter als ein großes Ziel. Der 32-Jährige begann seine berufliche Laufbahn als Zahntechniker und verbrachte nach dem Abschluss des Studiums seine Assistenzzeit in Regensburg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.