Vortrag an der Mittelschule
Gefahren im weltweiten Netz

"Gerade persönliche Daten, wie Name, Adresse, Alter oder gar Fotos von sich selbst, haben im Netz nichts zu suchen." Zitat: Birgit Zwicknagel
Vermischtes
Schwarzenfeld
14.06.2016
7
0

Eigentlich hatten sich zu diesem brisanten Thema etwa 40 Eltern angemeldet, gekommen waren über 70 Interessierte. Mit ihrer Initiative "Clever ins Netz" machte die Referentin der Computermäuse Stamsried, Birgit Zwicknagel, auf die Gefahren im weltweiten Netz aufmerksam. Bereits zum zweiten Mal war die Expertin auf Einladung von Jugendsozialarbeiterin Marina Laubmann an der Grund- und Mittelschule mit ihrem Vortrag zu Gast.

Dass die Gefahren im Internet an allen Ecken und Enden lauern, wurde den Eltern schnell bewusst. "Gerade persönliche Daten, wie Name, Adresse, Alter oder gar Fotos von sich selbst, haben im Netz nichts zu suchen", appellierte die erfahrene Referentin an die Erziehungsberechtigten.

Sie bat die Zuhörer, ihre Kinder auf dem Weg in das weltweite Netz gerade anfangs zu begleiten, um eine so vertrauensvolle Basis im Zuhause zu schaffen. Mit eindrucksvollen und teils ernüchternden Erkenntnissen aus der Praxis konfrontierte Birgit Zwicknagel die Eltern mit so manchen Details und Erfahrungen.

Der Förderverein unterstützt diese Aktion für die Klassen von der dritten bis zur neunten Jahrgangsstufe finanziell. In eigens dafür abgehaltenen Unterrichtsstunden werden die Schüler an diese Thematik herangeführt.

Gerade persönliche Daten, wie Name, Adresse, Alter oder gar Fotos von sich selbst, haben im Netz nichts zu suchen.Birgit Zwicknagel
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.