Wallfahrts-Saison
Betend und singend auf den Kreuzberg

Vermischtes
Schwarzenfeld
05.05.2016
7
0

Mit Beginn des Marienmonats Mai startet vielerorts die Wallfahrts-Saison. Bis weit in den Herbst hinein machen sich zahlreiche Gläubige auf den Weg. Von Schwarzenfeld aus zogen rund 50 Gläubige bittend um die eigenen Anliegen, durch die Fluren.

Voraus gingen die Ministranten mit dem Kreuz, Pfarrer Heinrich Rosner und Pfarrer Joseph Kokkoth: Über Deiselkühn und Krondorf führte der Weg zur Wallfahrtskirche "Unsere Liebe Frau vom Kreuzberg". Beim anschließenden Wallfahrer-Gottesdienst stellte Pfarrer Heinrich Rosner Maria in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Er schilderte, dass das Gnadenbild Mariens unversehrt gefunden wurde, als die Große Kreisstadt im April 1945 bombardiert und die Wallfahrtskirche in Schutt und Asche gelegt wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wallfahrt (79)Kirchen (157)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.