Weiter mit Urgestein Sepp Stangl

Vermischtes
Schwarzenfeld
01.07.2016
13
0

Sepp Stangl ist ein Urgestein des Schnupferclubs. Die Mitglieder sprachen ihm erneut das Vertrauen als Vorsitzender aus.

Vorsitzender Sepp Stangl berichtete bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Vereinsheim von den Aktivitäten im vergangenen Jahr. Er erinnerte dabei an die Deutsche Schnupfermeisterschaft in Schwarzenfeld, die Vereinsmeisterschaft mit Ausbuttern, das Backofenfest, das Dreier-Schnupfen mit den Vereinen Ettmannsdorf und Rieden, die Beteiligung am Ferienprogramm der Gemeinde sowie eine Vater- und Muttertagsfeier, an die Teilnahme am Weihnachtsmarkt und die Jahresabschlussfeier. "Der monatliche Rentnertreff im Vereinsheim an der Fichtenstraße wird sehr gerne besucht", freute sich Stangl. Außerdem kommen immer wieder Besucher, die in das Schnupfer-Museum wollen, eines der größten in Bayern. Viele gesellige Veranstaltungen bei befreundeten Vereinen wurden besucht.

"Auf unsere Zahl von 69 Mitgliedern - bei 8 Austritten und 2 Neuaufnahmen - können wir stolz sein", versicherte er. Die Jugend liegt dem Vorsitzenden sehr am Herzen, wie er betonte. "Wir wollen die jungen Menschen überzeugen und dafür gewinnen, sich diesem Sport anzuschließen, um diese Tradition fortzusetzen."

Bürgermeister Manfred Rodde gratulierte dem Verein zu seinen Erfolgen, die den Markt weit über die bayerische Heimat hinaus bekannt machten. Wichtig sei dabei die Kameradschaft, sagte Rodde.

Für ihre Zugehörigkeit zum Verein wurden geehrt: für zehn Jahre Günter Schnorer, für 15 Jahre Fritz Kraus, für 20 Jahre Karl Plank und Franz Heldmann, für 25 Jahre Josef Kiener, für 30 Jahre Hans Wifling, für 40 Jahre Georg Eichmann, Hermann Bronold und Josef Hochmuth, für 45 Jahre Alfred Schart. Sepp Stangl gratulierte und überreichte die Urkunden.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender bleibt weiterhin Sepp Stangl, sein Stellvertreter ist jetzt Günter Schnorer, vormals Kassier. Das Amt als Kassenverwalter hat Oliver Braun übernommen, er rückte damit vom Stellvertreter zum Verantwortlichen auf. Die Beisitzer sind Gabi Wittleben, Michael Graßmann, Manfred Arnold, Fritz Held, Fritz Kraus und Berthold Zechmann. Ein Schriftführer konnte aus den Reihen der anwesenden Mitglieder nicht gefunden werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schnupferclub Schwarzenfeld (6)Sepp Stangl (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.