Zeltlager des Anglervereins
Viele Fische am Haken

Spannende Tage erlebten die Jugendlichen beim Zeltlager des Angelvereins am Naabufer. Bild: ksi
Vermischtes
Schwarzenfeld
02.09.2016
14
0

30 Jungangler campierten für ein Wochenende auf der Meßmann-Wiese am Flussufer der Naab. Jugendleiter Franz Lotter gab den Nachwuchsanglern beim dreitägigen Zeltlager der Sportangler zunächst eine Einweisung über das richtige Verhalten in der Gemeinschaft und an den Gewässern. Der Grundsatz der Angler heiße: "Hegen und pflegen von Natur und Gewässer". Bevor die Teilnehmer am Zeltlager selber die Angeln auswerfen konnten, gaben ihnen Franz Lotter und Heinz Hoyer Tipps und praktische Hinweise.

Dann wurden die Angeln ausgeworfen. Erfolge ließen nicht lange auf sich warten: Einen Karpfen mit 21 Pfund fischte Janik Kurz aus dem Gewässer. Einen 17 Pfund schweren Fang hatte Christoph Eckl. Johannes Kick angelte einen 13 Pfund schweren Karpfen. Einen Waller mit 80 Zentimetern zog Simon Buron aus dem Wasser. Hannes Flierl hatte einen 75 Zentimeter langen Waller am Haken.

Am nächsten Tag war eine Gruppe der Lebenshilfe aus Amberg zu Gast. Man wollte damit den Junganglern etwaige Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung nehmen. Die Kinder freuten sich über diesen schönen Nachmittag, den sie erleben durften. Nach einer weiteren Nacht auf der Meßmann-Wiese war das Zeltlager für dieses Jahr vorbei. Lageraufsicht und Jugendleiter Franz Lotter bedankte sich zum Abschluss der drei Tage bei Reinhard Meßmann für die Nutzung seiner Wiese und das Bereitstellen von Holz für ein Lagerfeuer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.