Auszubildende geben detaillierten Einblick in Betrieb
In der Molkerei

Auszubildende Barbara Schmid (rechts) erklärte bei der Werksführung ihre Aufgaben als Milchtechnologin in der Rohmilchannahme und Joghurtherstellung. Bild: hfz
Wirtschaft
Schwarzenfeld
18.11.2016
136
0

Geschäftsleitung und Ausbilder-Team der Privatmolkerei Bechtel gaben den Familien der 55 Auszubildenden einen Einblick in den Wirkungskreis ihres Nachwuchses. Der Arbeitgeber bildet seit mehreren Jahren in acht verschiedenen Ausbildungsberufen stets für den eigenen Bedarf aus: Milchtechnologen, Milchwirtschaftliche Laboranten, Elektroniker für Betriebstechnik, Mechatroniker, Industriemechaniker für Betriebstechnik, Fachkräfte für Lagerlogistik sowie Informatik- und Industriekaufleute.

Rund 70 Eltern, Großeltern und auch Geschwister kamen der Einladung zum Elternabend nach. Geschäftsführer René Guhl und das aktuelle Ausbilder-Team sowie die beiden Betriebsleiter der Molkerei und Käserei, Stefan Zimmermann und Stefan Köppl, stellten sich vor und schilderten ihren Werdegang im Unternehmen, inklusive der Karrierechancen.

Danach bekamen die Eltern bei einer zweistündigen Werksführung die Gelegenheit, den Betrieb kennenzulernen. Dazu hatten die Auszubildenden Infopoints in ihren jeweiligen Abteilungen vorbereitet. So erhielten die Eltern an den verschiedenen Stationen von ihren Kindern Eindrücke aus erster Hand zu den acht Ausbildungsberufen sowie deren Aufgaben im Unternehmen. Höhepunkte waren die Produktionsabläufe der Molkerei und Käserei sowie das 2016 in Betrieb genommene Hochregallager.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.