41. Internationale Volkswandertag der Wanderfreunde Schwarzhofen
Wandern durch das Schwarzachtal

Zwei Wanderstrecken, eine fünf, die andere zehn Kilometer lang, führen durch die reizvolle Landschaft rund um Schwarzhofen. Bild: mad
Freizeit
Schwarzhofen
05.01.2016
277
0

Der 41. Internationale Volkswandertag der Wanderfreunde Schwarzhofen steht bevor, nämlich am 16. und 17. Januar. Schirmherr ist Bürgermeister Maximilian Beer; Start und Ziel befinden sich an der Dr.-von-Ringseis-Schule, die Turnhalle ist an beiden Tagen bewirtschaftet.

Es werden zwei schöne Wanderstrecken angeboten, eine etwa fünf, die andere rund zehn Kilometer lang. Beide führen durch die reizvolle - heuer bisher wenig winterliche - Landschaft rund um Schwarzhofen, vom Start Richtung Schwarzeneck. Dort findet die erste Kontrolle statt und auch die Streckentrennung. Die kurze Strecke (5 Kilometer) führt von dort aus zurück nach Schwarzhofen. Die längere Strecke führt über Wald- und Feldwege nach Götzenhof. Hier sind die zweite Kontrolle und die Verpflegungsstelle eingerichtet. Der Rückmarsch führt über Waldwege und Flurbereinigungsstraßen zurück zum Ziel bei der Schule.

Gestartet werden kann an beiden Tagen von 7 bis 11 Uhr, Zielschluss ist jeweils um 14 Uhr. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt! Die markierte Wanderstrecke wird bei Schneefall oder Eisglätte nur zum Teil geräumt oder gestreut. Für die Veranstaltung besteht eine Haftpflicht- und für jeden Teilnehmer eine Einzel-Unfallversicherung. Die Startgebühr beträgt zwei Euro für Teilnehmer, die das IVV-Volkssportabzeichen erwandern wollen. Es gibt heuer keine neue Auszeichnung, die Medaillen der letzten Jahre können aber gegen die entsprechende Bezahlung erworben werden.

Es stehen "essbare" Pokale für die stärksten Gruppen bereit. Nachmeldungen sind an beiden Tagen gegen eine zusätzliche Gebühr von zwei Euro möglich. Die Ortsvereine werden gesondert behandelt, sie halten Startkarten für ihre Mitglieder und Interessenten bereit: SV Schwarzhofen, Stopslclub (Franz Bauer, Marktladen), Stammtisch Schwarzeneck (Gasthaus Ring). Es bleibt zu hoffen, dass der "Wettergott" ein Einsehen mit den Wanderern hat und wenigstens Sonnenschein liefert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.