Bewohner von Geratshofen renovieren Glockenturm
Schmuckstück fürs Dorf

Bürgermeister Maximilian Beer (rechts) gratulierte den Bewohnern zur Renovierung des Glockenturms in Geratshofen. Bild: mad
Freizeit
Schwarzhofen
14.12.2015
57
0

Schwandorf-Geratshofen. Es war ein besonderer Anlass, der die Bewohner von Geratshofen am Sonntagnachmittag am Ortsrand zusammenführte. Nachdem sie den Glockenturm im Dorf in Eigenleistung renoviert hatten, fand nun die offizielle "Freigabe" statt.

Dazu war auch Bürgermeister Maximilian Beer gekommen, der den Bewohnern großen Respekt zollte und ihnen ein hohes Lob für die geleistete Arbeit aussprach. Bei diesem Projekt habe die Dorfgemeinschaft hervorragend zusammengearbeitet und ein "Schmuckstück" geschaffen. "Das Werk ist gut gelungen und schön anzusehen", stellte der Bürgermeister fest. Man merke, dass hier gute Handwerker als "Männer vom Fach" angepackt hatten. Die Koordination der Arbeiten hatte ein "Turmbaumeister" übernommen, der allerdings nicht genannt werden wollte. Das nötige Holz hatte die Gemeinde gestiftet.

Das Gerüst für den rund neun Metern hohen Turm, stellte die Firma Bauer aus Grasdorf kostenlos zur Verfügung. Die Arbeiten waren nötig geworden, weil an dem Turm, der fast seit 60 Jahren steht, das Holz morsch geworden war. Für den Frühling plant die Dorfgemeinschaft, den Flächen im Umgriff des Glockenturms ein neues Gesicht zu geben und zu pflegen, damit ein schönes Gesamt-Ensemble entsteht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Renovierung (42)Glockenturm (7)Geratshofen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.