Immer weniger Vereine beim Wandertag in Schwarzhofen
Zahl der Wanderer nimmt ab

Freizeit
Schwarzhofen
06.04.2016
26
0

Die "Wanderfreunde Schwarzachtal" sind bisher noch gut zu Fuß. Fast 50 Mal schnürten die Mitglieder um Vorsitzenden Josef Sorgenfrei ihre Schuhe und marschierten los. Doch es machen sich immer weniger mit auf den Weg.

Bei der Hauptversammlung musste der Vorsitzende von einem Rückgang der Mitgliederzahl berichten. Die Hauptaktivität das ganze Jahr hindurch bleibt die Teilnahme an verschiedenen Wanderungen befreundeter Vereine - insgesamt 47 Termine standen im Kalender. Auch für heuer sind bereits wieder viele Wander-Veranstaltungen gebucht.

Beim eigenen Wandertag seien die Einnahmen heuer zurückgegangen. Aber auch die Zahl der teilnehmenden Vereine bleibe im Sinkflug - heuer waren es noch 74, das "Sterben der Wandervereine" gehe weiter. Alleine in der Oberpfalz hätten sich etliche Gruppen aufgelöst, Wandertage fielen weg. Die Zahl der Funktionäre sinke, dafür steige das Durchschnittsalter. Sorgenfrei räumte ein, das der Termin im Januar - kurz nach der Neunburger Silvesterwanderung - etwas unglücklich sei, doch ein Sommertermin sei kaum zu bekommen. Nächstes Jahr werde der Wandertag wieder im Januar stattfinden.

Der Bericht von Kassiererin Erika Gürtler belegte, dass der Verein große Ausgaben hat. Das noch vorhandene kleine Guthaben müsse "das ganze Jahr über reichen". Schriftführer Hans Vetter bedauerte in seinem Bericht, dass auch im Verein die Zahl der aktiven Wanderer immer mehr abnehme. "Früher war unser Bus meistens voll", richtete er den Blick wehmütig zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.