Seniorenclub besteht seit 30 Jahren
Mitglieder mit Erfahrungsschatz

Freizeit
Schwarzhofen
28.01.2016
31
0

Sie pflegen die Geselligkeit, spielen und musizieren oder unternehmen gemeinsame Fahrten: Für die ältere Generation der Marktgemeinde ist der Seniorenclub ein beliebter Treffpunkt. Heuer kann Jubiläum gefeiert werden.

Bereits seit 30 Jahren gibt es den Seniorenclub, der sich regelmäßig im Pfarrheim trifft. Dies gab nun Anlass für eine kleine Feier, zu der die beiden Betreuerinnen Meta Arnold und Waltraud Roiger die Mitglieder in den Gruppenraum im Pfarrheim einluden; auch Pfarrer Markus Urban und Bürgermeister Maximilian Beer gesellten sich dazu.

Pfarrer Urban hielt eine Dankandacht und drückte seine Freude darüber aus, dass es einen Seniorenclub seit so langer Zeit in der Pfarrei gibt. Er sprach den beiden Betreuerinnen ein "Vergelt's Gott" aus und dankte mit einem Präsent.

Bürgermeister Maximilian Beer stellte die Bedeutung des Seniorenclubs für den Markt heraus. Diese Einrichtung sei etwas besonderes, alle, die sich hier engagierten, verdienten hohen Respekt und Anerkennung. Beer betonte, dass man auf den reichen Erfahrungsschatz der älteren Generation nicht verzichten könne. Für die Zukunft wünschte er der Gruppierung noch mehr Zuspruch. Dem Betreuer-Duo dankte er mit einem Blumenstrauß.

Der Seniorenclub war 1986 auf einen Wunsch des damaligen Pfarrers Friedrich Artmann ins Leben gerufen worden. Der Zuspruch gab ihm recht, es fanden sich 39 Mitglieder zur Eröffnung ein. Betreuerinnen der ersten Stunde waren Luise Hartl, Martha Zimmermann und bereits Waltraud Roiger, Meta Arnold stieß 1997 dazu.

Heute zählen zum engeren Kreis des Clubs etwa 15 Damen, die sich regelmäßig alle zwei Wochen am Dienstagnachmittag im Seniorenzimmer des Pfarrheims einfinden. Hauptziel der Initiative ist das Treffen mit anderen, um die Geselligkeit zu pflegen. Doch auch andere Aktivitäten wie Basteln, Musik hören, kleine Fahrten, gemeinsame Essen, Lesen von Gedichten und Geschichten oder Gedächtnistraining kommen nicht zu kurz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.