Kirchenchor erhebt die Stimmen zur Neujahrsandacht
Musik aus vielen Epochen

Kultur
Schwarzhofen
24.12.2015
10
0

Für Musikliebhaber ist es - stets am ersten Tag eines neuen Jahreskreises - ein fester Termin: Die Neujahrsandacht des Kirchenchors in der Pfarrkirche Maria vom Siege.

Dieses Konzert, das um 16 Uhr in der Pfarrkirche Maria vom Siege erklingt, erfreut sich eines guten Rufs und lockt Besucher weit über die Seelsorgeeinheit hinaus an. Neben dem "Hausherrn" wirkt wieder eine Neunburger Bläsergruppe mit, dazu kommt erneut der Altendorfer Männerchor. Auf der Orgel spielt Dr. Adolf Scharf, Angelika und Hans Wiendl greifen zu Klarinette und Geige. Als Sprecher fungiert Pfarrer Markus Urban, der eine besinnliche Geschichte beiträgt. Auch für den liturgischen Teil ist der Geistliche verantwortlich.

Aufgeführt werden verschiedenste Werke aus mehreren Epochen und von vielen unterschiedlichen Komponisten. Der Kirchenchor wird unter anderem "Durch die stille Nacht", "Schöne Weihnachtszeit", "Stehet still", "Weihnachtsgesang", "Segne all die Meinen", "Das Ave Maria der Kinder" und den "Chor der Gefangenen" intonieren. Der Altendorfer Männerchor bringt "Neujahrswünsche", "Von guten Mächten", "Christus-Rufe" sowie "Shalom" zu Gehör. Zum Ausklang wird gemeinsam "Stille Nacht" gesungen.

Alle Mitwirkenden musizieren unentgeltlich, der Eintritt ist frei. Spenden für Schwester Bonaventura und ihre Aids-Waisen und Straßenkinder in Harare (Simbabwe) werden gerne angenommen; auf Wunsch werden Spendenquittungen ausgestellt und auch zugesandt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neujahrsandacht (2)Kichenchor (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.