Kulturförderkreis plant nächste Veranstaltungen
Bandbreite von Musik bis Literatur

Kultur
Schwarzhofen
08.04.2016
7
0

Ein "Poet und Geschichtenerzähler der Volksmusik" und die Werke eines Oberpfälzer Literaten bereichern demnächst das kulturelle Geschehen im Ort. Auch der große Sohn des Marktes, Dr. Johann Nepomuk von Ringseis, wird ins Blickfeld rücken.

Die Frühjahrsversammlung des Kulturförderkreises nutzte Vorsitzender und Bürgermeister Maximilian Beer zum Dank an seine Mitstreiter. Durch viel Engagement könne erneut auf ein weiteres erfülltes Kulturjahr zurückgeblickt werden.

Danach ging es an die Planung der bevorstehenden Veranstaltungen. Bereits fest gebucht ist das Konzert mit Oswald Sattler in der Pfarrkirche am 17. September um 19 Uhr, das der Kirchenchor zusammen mit Pfarrer Markus Urban organisiert. Chorleiterin Gabi Scharf informierte, dass die Konzertagentur das Risiko trage und für jede verkaufte Karte einen Beitrag an die Pfarrei abführen werde. Schon jetzt seien weit über 100 Tickets abgesetzt. Der Bürgermeister sicherte zu, dass Sattlers Autogrammstunde in der Pause im Rathaus stattfinden könne.

Alfred Wolfsteiner informierte, dass er für das neue Landkreisbuch einen Beitrag über Johann Nepomuk von Ringseis, den aus Schwarzhofen stammenden Leibarzt des späteren König Ludwigs I., geliefert habe. Zudem werde im Herbst in der Reihe "Kleine Bayerische Biographie" ein Büchlein von ihm erscheinen, das im Markt am 1. Oktober in der Aula der Dr.-von-Ringseis-Grundschule vorgestellt werden soll. Für 3. Oktober ist eine Fahrt an Ringseis' Grab nach Tutzing vorgesehen. In der Markt- und Schulbibliothek soll eine Ausstellung über ihn präsentiert werden.

Für den 19. März 2017 ist eine Hommage an Eugen Oker, den bekannten Schwandorfer Literaten - zugleich Träger des 1. Schwarzhofener Kulturpreises - zu dessen 10. Todestag in Vorbereitung. Schauplatz wird die Bibliothek sein. Am Vorabend des Marktfestes soll am 3. Juni eine Vernissage stattfinden, als Schwerpunkt soll Helmut Pongratz die japanische Buchkunst "Orimoto" demonstrieren. Noch nicht datiert ist ein Vortrag mit Luftbildern von Josef Merkl. Zum 150. Todestag von König Ludwig I. im Jahr 2018 soll ebenfalls eine Veranstaltung stattfinden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kulturförderkreis (4)Frühjahrsversammlung (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.