47 junge Christen aus der Seelsorgeeinheit Schwarzhofen-Dieterskirchen empfangen das Sakrament ...
Mit Glaubenskraft durchs Leben navigieren

Lokales
Schwarzhofen
24.06.2015
4
0
Es war ein festlicher Tag für die Pfarreiengemeinschaft: Fast 50 junge Christen aus Schwarzhofen und Dieterskirchen wurden mit Chrisam-Öl gesalbt. Domkapitular und Prälat Peter Hubbauer spendete ihnen das Sakrament der Firmung.

Zum feierlichen Gottesdienst hatten sich die 47 Firmlinge, zusammen mit Paten, Eltern und Verwandten, in der Pfarrkirche Maria vom Siege versammelt. Domkapitular Hubbauer zelebrierte die Messe zusammen mit Pfarrer Markus Urban. Für die musikalische Gestaltung sorgten der Kirchenchor mit Organist Dr. Adolf Scharf sowie eine Instrumentalistin auf einer Altflöte.

In seiner Predigt bezeichnete der Firmspender den Heiligen Geist als "bestes Navigationsgerät für das Leben". Er sei aber auch eine Kraftquelle, die für das Leben im Glauben bestärke. Prälat Hubbauer erklärte, dass der Begriff Firmung aus dem Lateinischen komme und "Stärkung" bedeute. Er appellierte an die Paten und Eltern, den jungen Christen Werte vorzuleben und ihnen Vorbild im Glauben zu sein.

Bei der anschließenden Firmung zeichnete der Domkapitular jedem Jugendlichen mit Chrisam-Öl ein Kreuzzeichen auf die Stirn. Dazu legten ihnen die Paten die Hand auf die Schulter. Am Nachmittag setzte eine Dankandacht den Schlusspunkt unter diesen festlichen Tag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.