Alexandra Fröhlich bleibt an der Spitze der Landjugend - Von Minibrot-Aktion bis Nikolausbesuch ...
Pfarrei-Nachwuchs für neue Ideen offen

Nach den erfolgreichen Wahlen gratulierte Pfarrer Markus Urban (links) dem neuen KLJB-Führungsgremium. Bild: mad
Lokales
Schwarzhofen
02.12.2015
8
0
Mit vielen Aktionen bereichert die Katholische Landjugendbewegung das Leben der Pfarrei. Bei der Mitgliederversammlung wurden die Weichen für die Zukunft gestellt.

Unter den Mitgliedern hieß Vorsitzende Alexandra Fröhlich auch Pfarrer Markus Urban willkommen. Er stellte die Bedeutung der Gruppe heraus und wünschte sich, dass die jungen Leute weiterhin in der Pfarrei aktiv sind.

Schriftführer Tobias Beer rief in seinem Bericht die Minibrot-Aktion, das Entzünden von Oster- und Johannisfeuer, die Kinderbetreuung beim Pfarrfest, die Nikolaus-Aktion oder den Auf- und Abbau der Krippe in Erinnerung. Beim Seniorennachmittag von Pfarrei und Markt wurde bedient und der Nikolausbesuch organisiert. Die KLJB-Führung stellte heraus, dass die Gruppierung immer für neue Ideen offen sei und sich weitere Mitglieder wünsche. Für 2016 seien ein Ausflug sowie die gewohnten Aktionen in Planung.

Per Akklamation wurde das neue Vorstandsteam gewählt: Erste Vorsitzende bleibt Alexandra Fröhlich, ihre Stellvertreterin ist Stefanie Beer. Weiterhin vakant ist die Position des männlichen ersten Vorsitzenden, zum zweiten Vorsitzenden bestimmte die Versammlung Thomas Schreier. Schriftführer ist Tobias Beer, als Kassiererin fungiert Stefanie Plößl, Beisitzer sind Magdalena Fröhlich, Michael Kaiser, Markus Grassmann, Bianca Bauer und Florian Schreier. Schriftlich gewählt wurden die Kassenprüfer Theresa Bucher und Thomas Weigl. Die Homepage www.kljb-schwarzhofen.de betreut Florian Schreier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.