"Buckelpiste ohnegleichen"

Lokales
Schwarzhofen
13.05.2015
2
0

Als "untragbar" bezeichnete Architekt Hartmut Schließer den derzeitigen Zustand der Ortsdurchfahrt in Schwarzhofen. Bei einer Fahrbahnbreite von durchschnittlich sieben Metern ("Teilweise ist es auch knapper"), blieben für die Fußgänger auf den Gehsteigen lediglich zwischen 25 und 80 Zentimetern Platz.

Dieser würde vereinzelt durch Treppen und Dachrinnen sogar noch enger. Auf dieser "Buckelpiste ohnegleichen" und in "gestalterischer Ödnis" könne man nicht leben und wohnen, so Schließers Urteil. Die zahlreichen Leerstände kämen nicht von ungefähr.

Von Parkverbot bis Umgehung

"Ich würde den Verkehr nicht unnötig einengen", kommentierte Dritter Bürgermeister Edmund Sukale in einer ersten Reaktion auf die Entwürfe zum Straßenumbau. Manfred Blaschke regte für die Zukunft ein Parkverbot entlang des kompletten Straßenzugs an. "Viele gute Gedanken", hatte Richard Winderl gehört. Er befürchtete allerdings Probleme mit den vorgesehenen Straßenbreiten - "dann sollten wir erst die Ortsumgehung weiter verfolgen". Dafür sprach sich auch Marktrat Helmut Seebauer aus: "Wenn wir ein liebens- und lebenswertes Zentrum wollen, muss erst der Umgehungsverkehr raus aus der Ortschaft." Einig war sich die Versammlung darin, dass der Verkehr künftig in jedem Fall langsamer rollen muss. Mehrfach wurde eine Lanze dafür gebrochen, die Gehsteige nicht zu weit abzusenken.

Bei Widerstand gibt's nur Kanal

"Sollten die Anwohner einen Ausbau partout nicht wollen, werden wir uns auch nicht reinsteigern", betonte Bürgermeister Maximilian Beer aus Sicht der Marktgemeinde. Wenn sich in den nächsten Monaten "eine zweite Bachverrohrung Schönau" abzeichne, werde lediglich der Kanal saniert - "und dann ist das Thema erledigt". Dass es nicht soweit kommen wird, hoffte Marktrat Andreas Immervoll: "Dann können wir uns bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag einen neue Straße wünschen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.