Faschingszug in Seebarn macht dem Kinderfasching etwas Konkurrenz - Spiel, Spaß und Unterhaltung
Mit Fabellini, Kinder-Bar und 2000 Losen

Lokales
Schwarzhofen
17.02.2015
0
0
Schon zur guten Tradition geworden ist der Kinderfasching des Sportvereins in der Turnhalle. Diesmal blieb der Besuch etwas hinter dem Zustrom der letzten Jahre zurück; der Faschingszug in Seebarn war doch eine "harte Konkurrenz".

Die SV-Kinderfaschings-Truppe unter der "Gesamtleitung" der Damen-Riege Christina Richthammer, Margit Graf, Renate Weiß und ihrer zahlreichen Mitstreiter hatte alle Vorarbeiten großartig geleistet. Der Verein hatte natürlich gern die Unterstützung sowie alle "logistische Hilfe" gewährt. Die rührigen Damen (und auch Herren) hatten etliche Sponsoren gewonnen, damit ein Defizit gar nicht entstehen konnte.

Der SV-Vorsitzende Rüdiger Hügel begrüßte alle Kinder und ihre Eltern bzw. Großeltern, die zahlreich erschienen waren. Darüber freuten sich natürlich auch die Veranstalter, denn beim Getränke-, Essen- sowie Kaffee- und Kuchenverkauf blieb doch ein erfreuliches "Plus", das als Grundstock für künftige Unternehmungen zugunsten der Kinder im Verein genutzt werden soll. Meistens beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen selbst, denn die Turnhalle mit Nebenräumen bot doch viel Raum für vielfältige Aktivitäten. Regen Zuspruch fand die große Tombola mit fantastischen Preisen; die über 2 000 Lose waren bald ausverkauft und die Gewinner konnten ihre nummerierten Preise gleich in Empfang nehmen. Ein Höhepunkt war der Auftritt des Zauber-Clowns "Fabellini", der die Kinder in seinen Bann zog. Erneut konnte man auch eine "Kinder-Bar" anbieten. In der Folgezeit amüsierten sich die Gäste bei Spiel, Spaß und Unterhaltung weiterhin, arrangierten sich zur Polonaise und tollten durch die Halle, bevor es ans Abschiednehmen ging.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.