Feuerwehrfest kann kommen

Bürgermeister Maximilian Beer (Mitte) nahm die Bitte des Festausschusses an, bei den Festlichkeiten der Feuerwehr Schwarzhofen als Ehrenschirmherr zu fungieren. Bild: Mardanow
Lokales
Schwarzhofen
17.07.2015
8
0

Die Vorbereitungen für das Gründungsfest zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Schwarzhofen sind auf die Zielgerade eingebogen. Auf der Suche nach einem Ehrenschirmherrn war der Festausschuss am Dienstag vor dem Rathaus aufmarschiert.

"A Fest mou her in diesem Jahr", hatte Festleiter und Vorsitzender Christian Voith am Marktplatz an die lange Tradition der Feuerwehr erinnert. Während Schirmherr (Landrat Thomas Ebeling) und Patenvereine (Feuerwehren Haag und Zangenstein) schon seit längerem feststehen, gelte es noch eine wichtige Personalie zu besetzen - "an Ehrenschirmherrn hamma no niad". Und den brauche es für "a gscheids Festl".

Und so fiel der komplette Festausschuss am Marktplatz auf die Knie und bat Bürgermeister Maximilian Beer um die Übernahme des Ehrenpatronats. Und der ließ sich nicht lange bitten, gab mit einem kräftigen Ja seine Zusage und hoffte, "dieser ehrenvollen Aufgabe" gewachsen zu sein. Wobei Beer seine eigenen Vorstellungen bezüglich der Verantwortung für das richtige Festwetter hatte: "Wenn's regnet, ist der Schirmherr schuld, wenn's schön wird, freue ich mich, einen Beitrag dazu geleistet zu haben", meinte er mit einem Augenzwinkern. Dem Verein wünschte er ein schönes und erfolgreiches Fest. Um die Übernahme der Ehrenschirmherrschaft zu besiegeln, lud Beer die Feuerwehrdelegation zum Umtrunk ins Gasthaus Gillitzer ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.