GOV Zangenstein kürt junge Sonnenblumen-Züchter
Gelbe Ungetüme

Lokales
Schwarzhofen
24.09.2015
4
0
Manche Pflanze überragte die kleinen Gärtner fast um das Dreifache: Prächtige Sonnenblumen hatte der Nachwuchs im Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Zangenstein den Sommer über gezüchtet.

15 Kinder beteiligten sich am Wettbewerb und hatten mit Feuereifer versucht, die größte Sonnenblume zu züchten. Wahre Ungetüme waren da herangewachsen und sorgten bei der Preisverleihung im Gasthaus Kellermann für Staunen. Vorsitzender Albert Köppl und seine Mitstreiter freuten sich über die rege Beteiligung und nahmen die Messung der Sonnenblumen sowie die Preisverleihung vor. Jedes Kind bekam einen Gutschein und durfte sich kleine Geschenke aussuchen.

Die größte Sonnenblume hatte Cedrik Hauser vorzuweisen, sein Prachtexemplar maß 285 Zentimeter. Nur unwesentlich kleiner war die Blume von Amelie-Madeleine Plänitz mit 278 Zentimeter, auf Rang 3 kam Laura Plänitz mit einer Blume von 255 Zentimetern. Auf den weiteren Plätzen landeten Christoph Armer, Michael Fichtl, Celina Pamler, Leoni Pamler und Jonas Pamler.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.