Greiner und Ippisch leiten Feuerwehr Uckersdorf
Kommando bestätigt

Erfolgreiche Kommandatenwahl bei der Feuerwehr Uckersdorf: (von links) Kreisbrandmeister Konrad Hoch, die Kommandanten Christian Greiner und Johann Ippisch, VG-Mitarbeiter Alexander Wild und Bürgermeister Maximilian Beer. Bild: gjm
Lokales
Schwarzhofen
18.11.2014
27
0
Die Aktiven der Feuerwehr Uckersdorf hatten nach sechs Jahren einen neuen Kommandanten samt Stellvertreter zu wählen. Die Aktiven bestätigten ihre bisherigen Befehlshaber im Amt.

Da der Feuerwehrkommandant hoheitliche Aufgaben zu erfüllen hat und die Gemeinde in Fragen des Brandschutzes berät, werden diese Wahlen von Gemeindeoffiziellen geleitet, in diesem Fall von Bürgermeister Maximilian Beer und von Alexander Wild, der in der Verwaltungsgemeinschaft für Feuerwehr-Angelegenheiten zuständig ist. Beer lobte die Arbeit der bisherigen Kommandanten Christian Greiner und Johann Ippisch. Sie hätten gezeigt, dass auch auf eine kleine Wehr wie die Uckersdorfer Verlass sein könne. Der Bürgermeister erinnerte an den jährlichen Grundunterhalt von 23 000 Euro, den sich die Marktgemeinde für ihre sechs Feuerwehren leiste, und streifte auch den "Dauerbrenner" Umstellung auf Digitalfunk.

Die anwesenden Aktiven der Feuerwehr entschieden sich für Kontinuität: Christian Greiner als erster Kommandant und Johann Ippisch als zweiter Kommandant wurden ohne Gegenstimme für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.