Hauptpreis nach Vohenstrauß

Lokales
Schwarzhofen
31.10.2015
3
0
Auch in der 24. Auflage erwies sich das Schafkopfturnier des CSU-Ortsverbandes als Magnet für Kartenfreunde aus nah und fern. Ortsvorsitzender und Bürgermeister Maximilian Beer sowie seine Mitorganisatoren durften sich erneut über eine Rekord-Beteiligung freuen.

Mit 128 Kartlern an 32 Tischen war das Gasthaus Kellermann in Zangenstein voll besetzt. Einzelne waren bis aus den Landkreisen Cham, Neustadt/Waldnaab oder Tirschenreuth gekommen. Das bewährte Helferteam wickelte das Turnier reibungslos ab. Stellvertretender Ortsvorsitzender und Marktrat Franz Stockerl hatte zusammen mit seiner Frau die Gasträume in eine gemütliche "Spielhalle" umgebaut. Nach zwei Runden stand Isedor Schönberger aus Vohenstrauß mit 127 Punkten als Sieger des Abends fest. Er entschied sich für den Barpreis von 200 Euro. Mit 123 Punkten landete Helmuth Wettinger aus Steinberg am See knapp dahinter und ergatterte einen Gutschein über eine Mehrtagesfahrt nach Berlin. Mit 121 Punkten folgte Richard Seebauer aus Öd, der sich den Barpreis von 100 Euro sicherte. Die gestifteten Tagesfahrten nach München treten Albert Köppl aus Zangenstein, Albert Schlagenhaufer aus Stulln und Michael Heinrich aus Denglarn an, während Klaus Wiendl aus Bruck 50 Euro erhielt. Jeder weitere Teilnehmer erhielt einen Preis. Der Kartler mit den zweitwenigsten Punkten bekam ein Kistl Bier, für den Letztplatzierten gab es eine Brotzeit und zum Üben ein Päckchen Karten. Ortsvorsitzender Maximilian Beer bedankte sich bei den Spendern der Preise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.