Landjugend entzündet gewaltiges Johannisfeuer
Brauch fortgeführt

Pfarrer Markus Urban segnete das Feuer - wie es sich für eine kirchliche Gruppierung ziemt. Bild: mad
Lokales
Schwarzhofen
23.06.2015
0
0
Die Katholische Landjugend (KLJB) Schwarzhofen hielt auch heuer im Markt eine alte Tradition aufrecht: am "Zeltplatz" an der Schwarzach wurde vor Einbruch der Dunkelheit ein Johannisfeuer entzündet. Man kam heuer zum "richtigen" "Zeitpunkt zusammen und konnte sich über erwachsene Gäste freuen.

Die Landjugend hatte auch noch etwas Glück mit dem Wetter, denn der Himmel hielt zur Feier seine Schleusen geschlossen, nachdem es tagsüber öfter geregnet hatte. Die nicht gerade hochsommerlichen Temperaturen wurden von den gewaltigen Flammen und der davon ausgestrahlten Hitze ein wenig angeheizt. Die jungen Leute hatten einen gewaltigen Holzhaufen aufgetürmt. Darunter waren auch die vom Fronleichnamsfest eingesammelten Birken.

Pfarrer Markus Urban war ebenfalls gekommen und segnete das Feuer - wie es sich für eine kirchliche Gruppierung ziemt. Vorsitzende Alexandra Fröhlich dankte ihm für seine Kommen. Die Landjugend hatte auch für das leibliche Wohl gut vorgesorgt und so saßen die Jugendlichen sowie etliche Besucher noch länger gemütlich beisammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.