Lockruf der Ewigen Stadt

Lokales
Schwarzhofen
17.01.2015
0
0
"O wie fühl' ich mich in Rom so froh", schrieb einst schon Goethe. Ihm nachfühlen können Teilnehmer einer Pilgerreise, zu der die Pfarreiengemeinschaft vom 22. bis zum 28. Mai in die italienische Hauptstadt aufbricht.

Auf vielfachen Wunsch organisiert Hans Eckl, Sprecher des Gesamtpfarrgemeinderats, diesen Ausflug. Er hat ein umfangreiches Programm ausgearbeitet, das zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten und "Hot Spots" der Ewigen Stadt führt. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Abstecher in den Vatikanstaat zur Papstaudienz mit Besuch des Petersdoms. Auch die vatikanischen Museen und Gärten können erlebt werden. Mehrere Kirchen sind zu entdecken, darunter St. Paul vor den Mauern und die Lateranbasilika. Staunen lassen Baudenkmäler der Antike wie Kolosseum, das Pantheon sowie das Forum Romanum. Auch mehrere Paläste stehen im Reiseplan. Als markante Plätze werden der Petersplatz, Piazza del Popolo, Piazza dell Republica und Piazza Venezia besichtigt. Mit Wasserspielen locken Trevi-Brunnen, Tritonenbrunnen und Barçaccia-Brunnen, weitere Touren führen in die Kalixtus-Katakomben. Und natürlich kann das italienische "Dolce Vita" hautnah erlebt werden.

Der Preis beträgt 880 Euro pro Person im Doppelzimmer und beinhaltet Übernachtung mit erweitertem Frühstück, Transfer nach München zum Flughafen, und in Rom Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel sowie Eintritte. Auch die Touristensteuer, der Ausflug nach Castel Gandolfo und Nemi mit landestypischem Abendessen sind damit gedeckt. Anmeldung bei Hans Eckl, Telefon 09672/1256.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.