Markt will nach Tempomessung Polizei einschalten
Viel zu viele fahren zu schnell

Lokales
Schwarzhofen
16.07.2015
0
0
"Ich bin richtig erschrocken und war regelrecht baff", kommentierte Bürgermeister Maximilian Beer die Zahlen aus dem Geschwindigkeitsmessgerät. Gravierende Verstöße hatten sich offenbart, als im Zeitraum vom 30. Juni bis 9. Juli auf Höhe der Einfahrt zum Wohngebiet Haager Steig das Fahrverhalten untersucht wurde.

Von 6000 Fahrzeugen, die aus Richtung Nabburg ortseinwärts unterwegs waren, hatten lediglich 376 (rund sechs Prozent) die vorgeschriebenen 50 Stundenkilometer eingehalten. 1840 Fahrer hatten Tempo 70 drauf, 1408 waren mit 80 km/h unterwegs, bei 648 stand die Tachonadel auf 90. 197 Verkehrsteilnehmer fuhren mit Tempo 100, 49 wurden mit 110 km/h registriert. Traurige Rekordhalter waren 12 Fahrer, die sogar über 110 Stundenkilometer schnell unterwegs waren.

Mit diesen "eindeutigen Zahlen" wird sich die Gemeinde nun an die Polizei wenden. Die Beamten sollen die Raser ins Visier nehmen, damit ihnen der Bleifuß künftig teuer zu stehen kommt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.