Michaela Peter zeigt Werke in der Galerie VKUS
Weites künstlerisches Feld

Die Amberger Kunsttherapeutin Michaela Peter zeigt ihre Werke in der Galerie VKUS. Bild: hfz
Lokales
Schwarzhofen
14.11.2014
6
0
Ab dem Wochenende präsentiert die Galerie VKUS wieder ihre Voradventsausstellung. Als Gastkünstlerin zeigt diesmal Michaela Peter einen Querschnitt ihrer Schaffenskraft.

Die Amberger Künstlerin arbeitet seit ihrer Schulzeit an der Entwicklung ihres künstlerischen Ausdrucks. In zahlreichen Kursen an freien Akademien erwarb sie ihr technisches Werkzeug. Michaela Peter kombiniert die klassischen Techniken der Malerei mit außergewöhnlichen Materialien wie Wachs oder Filz. Im dreidimensionalen Raum entstehen Objekte und Installationen, die ihre persönlichen Möglichkeiten der Kommunikation mit sich und ihrer Umwelt ausdrücken.

Ihre Arbeiten lassen sich auf keine Richtung festlegen, sie bewegt sich frei im weiten Raum der künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten. Immer wieder erlebt die studierte Kunsttherapeutin das Ringen des Menschen um seinen "passenden Platz" in der Welt, sowohl während der Gruppenarbeit in ihrem kunsttherapeutischen Atelier als auch bei der Entwicklung ihrer eigenen Kunstwerke.

In der Galerie VKUS in Schwarzhofen präsentieren die Künstler Veronika Riedl und Vasilij Plotnikov einige ältere sowie sehr neue Werke von Michaela Peter. Verteilt in allen Atelierräumen sind die Arbeiten zu entdecken und ergänzen die ständige Ausstellung der beiden Schwarzhofener Kunstschaffenden.

Am Eröffnungswochenende, 15. und 16. November, ist die Gastkünstlerin täglich von 14 bis 20 Uhr vor Ort und erklärt Interessenten gerne Näheres zu ihren Arbeiten. An allen folgenden Sonntagen bis Weihnachten öffnet die Galerie von 14 bis 18 Uhr, außerdem ist ein Besuch auch nach telefonischer Vereinbarung, Telefon 09672/927739, oder per E-Mail mail@galerie-vkus.de möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.