Preisschafkopf mit Rekord

Lokales
Schwarzhofen
25.10.2014
0
0
40 Jahre ist es her, dass der CSU-Ortsverband die Tradition des Preisschafkopfens wiederbelebt hat. Die mittlerweile 23. Auflage lockte 132 Teilnehmer an - so viele wie noch nie. Beliebt war das Turnier schon in den Vorjahren. Stets konnte Ortsvorsitzender und Bürgermeister Maximilian Beer ein "volles Haus" im Gasthaus Kellermann in Zangenstein vermelden. Diesmal blieb in sämtlichen Räumlichkeiten der Wirtschaft mit Schützenheim, Saal und Gaststube kein Stuhl mehr frei. Eine Rekord-Teilnehmerzahl von 132 Kartlern an 33 Tischen brachte die Helfer ins Schwitzen.

Nach zwei Runden stand Doris Blöchinger aus Steinberg mit 134 Punkten als Siegerin des Abends fest. Sie entschied sich für den Barpreis von 200 Euro. Mit 113 Punkten hatte Konrad Bauer aus Oberviechtach das zweitbeste Blatt und nahm 100 Euro mit nach Hause. Knapp dahinter mit 112 Punkten lag Andreas Kunz aus Wernberg, der sich die Mehrtagesfahrt nach Berlin sicherte. Punktgleich mit 105 Punkten entschied sich Klaus Wiendl aus Bruck für 50 Euro in bar, während Matthias Seegerer aus Trebnitz eine Tagesfahrt nach München nahm.

Auch jeder weitere Teilnehmer durfte sich über einen Preis freuen. Der Kartler mit den zweitwenigsten Punkten bekam eine Kiste Bier, um sein Ergebnis hinunterzuspülen sowie ein Päckchen Karten zum Üben. Ortsvorsitzender Beer bedankte sich bei den Spendern der Preise, dem Helferteam und bei den Teilnehmern, die teils bis aus den Landkreisen Cham, Neustadt/Waldnaab oder Tirschenreuth nach Zangenstein gekommen waren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.