Schwarzachtal-Kindergarten zu Besuch im Steinbruch
Staunen über Steinsäge

Hans (links) und Peter Schmid erklärten den Besuchern aus dem Schwarzachtal-Kindergarten die Arbeit im Steinbruch. Bild: mad
Lokales
Schwarzhofen
10.07.2015
17
0
Die Kinder machten große Augen: Mit gezielten Hammerschlägen sprengte Hans Schmid eine Granitsäule aus dem Fels. Ein Ausflug in den Steinbruch bescherte Buben und Mädchen aus dem Schwarzachtal-Kindergarten spannende Einblicke.

Mit dem Bus fuhren die Kinder der "Blauen Gruppe" mit ihren Erzieherinnen Katharina Reckerziegel und Sabine Königsberger-Ederer in Richtung Dautersdorf zum Steinbruch Schmid. Hans Schmid und sein Sohn Peter - beide wohnhaft in Prackendorf - betreiben im Familienbetrieb einen Steinbruch im Staatswald bei Dautersdorf. Zunächst erklärten Hans und Peter Schmid, wie der Granitstein im Bruch abgebaut wird und welche Maschinen sie zur Bearbeitung verwenden. Faszinierend für die Kinder war dabei unter anderem die große Steinsäge mit ihrem riesigen Sägeblatt. Staunend beobachteten sie, wie Hans Schmid mit unterschiedlichen Keilen und ein paar gezielten Schlägen mit einem großen Hammer eine Granitsäule aus einem großen Felsblock sprengte.

Anschließend wurden die Gäste noch in den offenen Steinbruch geführt, wo an der Steinwand noch die Löcher der letzten Sprengung mit Dynamit zu sehen waren. Am Ende dieses spannenden Vormittags spendierte Familie Schmid den Kindern Brezen und Erfrischungsgetränke.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.