Mit 28 Mannschaften
Endturnier der Ü-40-Mannschaften

Sport
Schwarzhofen
15.06.2016
63
0

Hochrangiger Besuch des Bayerischer Fußball-Verbands (BFV) fand sich im Rathaus in Schwarzhofen ein. Es galt, die Auslosung für das bayerische Endturnier der Ü-40-Mannschaften vorzunehmen. 28 Teams aus allen sieben Regierungsbezirken haben sich bei 14 Turnieren dafür qualifiziert. Daneben finden noch der Ü-30-Cup der Frauen mit vier Teams und der Ü-60-Cup der Herren mit fünf oder sechs Mannschaften statt. Gespielt wird am Samstag, 18. Juni.

Deshalb waren Verbandsspielleiter Josef Janker, Organisationsleiter Tudor Chioar sowie Praktikant Sebastian Schumann von der Verbandszentrale angereist. Für den Bezirk Oberpfalz waren der Bezirksvorsitzende Maximilian Karl und Bezirksspielleiter Thomas Gram zusammen mit Organisator Thomas Unger sowie Bezirks-Seniorenleiter Hans Dammer mit von der Partie. Der SV Schwarzhofen war vertreten durch seinen Vorsitzenden Rüdiger Hügel.

Josef Janker dankte dem Markt Schwarzhofen dafür, dass er diese große bayernweite Veranstaltung unterstützt und die Turnhalle als Umkleidegelegenheit zur Verfügung stellt. Sein Dank galt auch dem SV Schwarzhofen, der in der Vergangenheit schon öfters bewiesen habe, das er solche Veranstaltungen stemmen könne.

Bürgermeister Maximilian Beer dankte dem Verband, dass er Schwarzhofen als Austragungsort gewählt habe. Er stellte heraus, dass der SV Schwarzhofen das Aushängeschild des Marktes sei und hervorragende Jugendarbeit leiste. Der Markt unterstütze den Verein nach Vermögen. Er wünschte dem Turnier ein gutes Gelingen und keine Verletzungen. Bezirksvorsitzender Maximilian Karl dankte den Verband, dass er das Turnier zum zweiten Mal in die Oberpfalz vergeben habe und dem SV Schwarzhofen dafür, dass er diese große Veranstaltung auf fünf Spielfeldern ausrichte.

Die Spiele der Ü 40 laufen ab 11 Uhr, die Partien der Damen und der Ü-60-Herren ab 12 Uhr. Bürgermeister Beer nahm als "Glücksfee" zusammen mit Josef Janker die Auslosung der Gruppen für das Ü-40-Turnier vor, wobei "regionale" Gesichtspunkte berücksichtigt wurden.

Ergebnis der AuslosungDie für das bayerische Endturnier der Ü 40-Mannschaften ergab folgendes Ergebnis:

Gruppe A: TSV Oberviechtach (SAD), DJK SV Sambach, SV Michelsdorf (Cham), FC Stätzling (Augsburg), SK Srbija (München;

Gruppe B: DJK Weiden, Spvgg Oberkotzau (Hof), DJK Vilzing (Cham), FC Eintracht Münchberg (Hof), SV Wallerfing (Straubing);

Gruppe C: FC Weiden Ost, TSV Pilsting (Straubing), SG Brennberg/Rettenbach (Regensburg), ESV Treuchtlingen (Neumarkt/Jura), FC Lichtenfels (Coburg);

Gruppe D: SV Schwarzhofen (SAD), SV Victoria Waldaschaff (Augsburg), SG Margetshöchheim (Würzburg), TSV Friedberg (Augsburg), SV Riedering (Inn/Salzach);

Gruppe E: SpVgg Moosbach (Weiden), TSV Behringersdorf (Erlangen), SG Steinberg/Fischbach (SAD), SG Schwabhausen/Erdberg (München);

Gruppe F: SV Raigering (Amberg), Vötting/Weihenstephan (Donau/Isar), TSV Burgfarrnbach (Nürnberg), SG Flintsbach/Brannenburg (Inn);

Ü 30 Frauen: SV Frauenbiburg (Niederbayern), SC Gremlich (Mittelfranken), DJK Marktsteinach (Unterfranken), FC Moosburg (Oberbayern), SC Regensburg (Oberpfalz);

Ü 60 Herren: FC Bayern München, SG Pasing (Oberbayern), SG Stadtwerke München, 1. FC Nürnberg (Mittelfranken). (mad)
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1559)SV Schwarzhofen (61)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.