200 Liter frischer Apfel-Saft für die Schulkinder
Geerntet und entsaftet

Die Damen des Schul-Fördervereins ernteten Äpfel und stellten den Saft den Kindern zur Verfügung. Bild: mad
Vermischtes
Schwarzhofen
21.10.2016
13
0

Rechtzeitig vor der an der Dr.-von-Ringseis-Grundschule propagierten "Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit" hatte der Förderverein zur Apfelernte aufgerufen. Das Ergebnis dürfen sich nun die Kinder schmecken lassen.

Etliche fleißige Damen waren zur Streuobstanlage entlang der Straße zum Ziegelhof gekommen. Gemeinsam wurden Unmengen von reifen, gesunden - und ungespritzten - Äpfeln gepflückt. Damit wurde das Obst einem sehr guten Zweck zugeführt. Ein Großteil der Früchte wurde zur Obstpresse nach Oberviechtach gebracht, wo 200 Liter frischer Apfelsaft daraus gepresst wurden, der komplett den Kindern zugute kommt - die Kosten dafür hatte Bürgermeister Maximilian Beer übernommen.

Einen kleinen Teil des reichen Ertrages durften die "Ernte-Helferinnen" für den Eigenbedarf mitnehmen. Wieder ein anderer Anteil wurde den Mädchen und Buben beim "gesunden Frühstück" in der Schule zum Trinken serviert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.