Elf Kinder empfangen die Erstkommunion
Großer Tag für junge Christen

Pfarrer Markus Urban (links), Lehrerin Barbara Baumann und Rektorin Beate Vetterl (von rechts) begleiteten die elf Erstkommunionkinder an ihrem besonderen Tag. Bild: mad
Vermischtes
Schwarzhofen
10.05.2016
53
0

In einem festlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche Maria vom Siege haben elf Kinder zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen. Die sechs Mädchen und fünf Buben brachten sich auch bei der Gestaltung der Messfeier mit ein.

Die elf Erstkommunionkinder besuchen die dritte Klasse an der Dr.-von-Ringseis-Schule. An ihrem großen Tag wurden sie auch durch Rektorin Beate Vetterl und Lehrerin Barbara Baumann begleitet. Vor dem Gottesdienst trafen sich Kinder und Eltern im Pfarrheim, hier segnete Pfarrer Markus Urban die Kommunionkerzen, Gebetbücher, Rosenkränze und kleinen Kreuze, die jedes Kind umgehängt bekam. Danach ging es in feierlicher Prozession zum festlich geschmückten Gotteshaus.

Den Festgottesdienst hatte Pfarrer Urban unter das Leitmotiv "Jesus hat ein Herz für mich" gestellt. Er gestaltete den besonderen Tag sehr feierlich und bezog die Kinder intensiv mit in die Liturgie ein. Schon bei den Kyrie-Rufen trugen drei Erstkommunikanten ihre Gedanken vor, die Fürbitten sowie die Lesungen wurden von Kindern und Eltern gesprochen. Zur Gabenbereitung brachten die Buben und Mädchen Brot, Wasser, Wein, Kerze, Kreuz und Blumen an den Altar und lasen dazu erläuternde Texte vor.

Bei der Kommunion versammelten sich alle mit Pfarrer Urban um den Altar zu einer Gemeinschaft. Zum ersten Mal empfingen den Leib des Herrn: Michael Fichtl, Alexandra Fischer, Madlen Frey, Vanessa Gleißner, Lukas Meier, Verena Promberger, Richard Rabe, Kilian Reinhart, Sophie Tischler, Konstantin Trost und Veronika Wagner.

Der Kirchenchor, begleitet von Dr. Adolf Scharf an der Orgel, bereicherte den Gottesdienst mit großer Klangfülle feierlich, so dass er für alle ein Erlebnis wurde. Besonders eindrucksvoll war das gesungene "Vater unser", das die Kommunionkinder und Pfarrer Urban am Altar gemeinsam mit Gesten begleiteten sowie das Lied "Gottes Liebe ist so wunderbar", das der Chor anstimmte. Am Schluss dankte Pfarrer Urban allen Kindern, den Eltern, die ihn bei der Vorbereitung stark unterstützt hatten sowie Rektorin Vetterl und Lehrerin Barbara Baumann für die gute Zusammenarbeit. Ein Dank galt auch dem Kirchenchor für die feierliche Mitgestaltung. Am Nachmittag setzte eine feierliche Andacht den Schlusspunkt unter diesen Tag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.