Familienfahrt der CSU an die Donau kommt gut an
Hundertwasser und ein Bier

Vermischtes
Schwarzhofen
09.09.2016
11
0

Der CSU-Ortsverband bietet schon seit Jahren in der Urlaubs- und Ferienzeit eine Ausflugsfahrt für Jung und Alt an. Heuer ging es an die Donau. Eine bunt gemischte Gruppe aus Schwarzhofen und aus anderen Orten des Landkreises machte sich unter Leitung von Ortsvorsitzendem und Bürgermeister Maximilian Beer auf den Weg.

Auch Urlaubsgäste aus Österreich, die in Schwarzhofen weilten, nahmen die Gelegenheit zu einem Ausflug in die Region gerne wahr. Gestärkt bei einem Zwischenhalt mit frischem Gebäck und Kaffee, den Edeltraud Stockerl extra aufkochte, stand zunächst eine Schifffahrt auf der Donau von Kelheim auf dem Programm, vorbei am Donaudurchbruch nach Weltenburg.

Nach dem Besuch eines Konventamts in der Klosterkirche, das der Abt des Benediktinerklosters zelebrierte, folgte ein kurzer Rundgang durch die Klosterkirche und die Klosteranlage. Nach dem Mittagessen in der Klosterschenke besichtigten die Teilnehmer in Abensberg die Brauerei Kuchlbauer und den Hundertwasser-Turm, der jeden Betrachter in seinen Bann zog. Eine obligatorische Bierprobe - natürlich nur für die Erwachsenen - bildete den Abschluss des Programms in Abensberg.

Nach einem Zwischenstopp in einem gemütlichen Landgasthof und Abendessen trat die Gruppe die Heimreise an. Beer dankte Marktgemeinderatsmitglied Franz Stockerl, der ihn als Co-Reiseleiter unterstützt hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Donau (28)CSU Schwarzhofen (2)Kuchlbauer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.