Feuerwehr Uckersdorf wieder mit kompletter Führung
Erfolg im zweiten Anlauf

Vermischtes
Schwarzhofen
09.05.2016
31
0

Die kurzzeitige Führungskrise bei der Feuerwehr Uckersdorf ist vorbei: Bei der Nachwahl übernahm eine neue Führungsmannschaft das Ruder, an der Spitze steht nun Georg Fuchs.

In der Hauptversammlung vor wenigen Wochen waren die anstehenden Neuwahlen schon im Ansatz gescheitert. Den zweiten Anlauf eröffnete der noch amtierende Vorsitzende Stefan Forster, ehe der Wahlausschuss mit Bürgermeister Maximilian an der Spitze das Ruder übernahm. Beer hoffte auf einen erfolgreichen Verlauf, gerade im Hinblick auf die anstehende Einweihungsfeier für Löschfahrzeug und Gerätehaus.

Während die Wahl des 1. und 2. Vorsitzenden in geheimer schriftlicher Abstimmung vorgenommen wurde, genügte für die anderen Posten eine Wahl per Handzeichen. Die Bewerber wurden jeweils einstimmig gewählt, das neue Vorstandsteam ist zu einer Amtszeit von fünf Jahren bestimmt. Neuer erster Vorsitzender ist Georg Fuchs, sein Stellvertreter ist Thomas Ruider. Als Schriftführer fungiert Günther Ruider, die Finanzen verwaltet Tobias Greiner. Beisitzer sind Helmut Seebauer senior, Martin Forster, Stefan Greiner und Gottfried Tischler. Zu Kassenprüfern wurden Josef Ruider und Josef Becher-Köppl berufen. Der neue Vorsitzende informierte, dass bereits Vorabsprachen getroffen wurden, um die Aufgaben in Zukunft zu verteilen. Nähere Details zur künftigen Koordination sollen Thema der nächsten Vorstandssitzung sein.

Der scheidende Vorsitzende Stefan Forster nutzte die Gelegenheit, um Josef Sorgenfrei, dem langjährigen zweiten Vorsitzenden, für seine hervorragende Arbeit zu danken. Er überreichte einen Gutschein für einen Restaurantbesuch sowie einen Blumenstrauß für die Gattin.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Uckersdorf (7)Nachwahlen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.