Für das siebte Marktfest sind die Weichen gestellt
Mit Musik, Kunst und Geselligkeit

Eine Kunstausstellung gehört immer fest zum Programm des Marktfestes. Diesmal werden Exponate aus Papier den Blick der Betrachter fesseln. Am Mittwochnachmittag bauten die Kulturförderkreis-Mitglieder Gisela Würl und Elisabeth Pongratz (von rechts) die Ausstellung auf. Bild: Mardanow
Vermischtes
Schwarzhofen
01.06.2016
93
0

Zum siebten Mal verwandelt sich der Marktplatz in eine Party-Meile: Vor dem Rathaus erklingen Blas- und Rockmusik, und zu Bier und Spanferkel gibt's auch noch Kunst-Schmankerl serviert. "Auf zum Marktfest" heißt es am Samstag, 4. Juni.

Ein Gottesdienst um 17 Uhr in der Pfarrkirche Maria vom Siege gibt den Auftakt für das Fest. Gegen 18 Uhr übernimmt zunächst die Neunburger Stadtkapelle das musikalische Ruder, ihr Auftritt steht unter dem Motto "Bayerisch-Böhmisch-Swing". Gegen 18.30 Uhr markiert der Bieranstich den offiziellen Beginn des Marktfestes. Gegen 19 Uhr wird auf dem Marktplatz der Auftritt der Buben und Mädchen aus dem Schwarzachtal-Kindergarten erwartet. Circa um 21 Uhr treten "Irgendwie und Sowieso" auf die Bühne und unterhalten das Publikum mit Party-Musik, Schlagerklängen und Rock-Klassikern.

Künstlerisches aus Papier


Ein fester Bestandteil im Programm des Marktfestes ist jedes Mal eine Kunst-Ausstellung. Bei der Neuauflage stellen diesmal überwiegend kreative Geister aus dem Schwarzachtal ihr Talent unter Beweis. Unter dem Motto "Kunst-Papier-Kunst" zeigen die Kulturförderkreis-Mitglieder Gisela Würl und Elisabeth Pongratz besondere Objekte und Collagen, Helmut Pongratz - ebenfalls Angehöriger des Kulturförderkreises - führt "Orimoto", die japanische Kunst des Buchfaltens, vor.

Außerdem stellt Gastkünstler Paul Roier ungewöhnliche Exponate aus Wellpappe und Papier aus. Die Ausstellung im Rathaus wird bereits am Freitag, 3. Juni, um 19 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Die Ausstellung ist während des Marktfestes sowie bis einschließlich 19. Juni jeweils sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet.

Die Speisekarte beim Marktfest reicht von der deftigen Brotzeit bis zum gegrillten Spanferkel. Außerdem wird Eis verkauft und verschiedene Cocktails werden gemixt. Zusätzlich ist die Begegnung mit der Glücksfee bei der Blumentombola des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins möglich.

Auch in der siebten Auflage ist das Marktfest wieder eine Gemeinschaftsproduktion von Gemeinde und verschiedenen Vereinen. Während der Markt als Träger fungiert, laufen bei den "Kulis'" (Kultur und Leben im Schwarzachtal) die organisatorischen Fäden zusammen.

Vereine tischen auf


Mit im Fest-Boot sind die Feuerwehr Schwarzhofen (Ausschank), der SV (Barbetrieb), die Feuerwehr Haag (Spanferkel, Grill, Wildschwein), der GOV Schwarzhofen (Blumentombola und Brotzeiten) sowie der Schwarzachtal-Kindergarten (Eisverkauf).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.