Pontifikalgottesdienst zum Dekanatstag mit Weihbischof Graf
"Ein Vater wie kein anderer"

Den Pontifikalgottesdienst zum Dekanatstag in Schwarzhofen eröffnete Weihbischof Dr. Josef Graf (Mitte). Eine Vielzahl an Geistlichen aus den Pfarreien des Dekanats Neunburg-Oberviechtach feierte mit. Bild: mad
Vermischtes
Schwarzhofen
17.06.2016
75
0

Die Gläubigen im Dekanat Neunburg-Oberviechtach blickten nach Schwarzhofen: Zum Kapitelstag zelebrierte Weihbischof Dr. Josef Graf einen Pontifikalgottesdienst in der Pfarrkirche Maria vom Siege. Dabei rückte das Hauptgebet der katholischen Kirche ins Blickfeld.

/Neunburg. Der erst im Vorjahr ernannte Weihbischof und frühere Spiritual des Priesterseminars, war am Donnerstag zu Gast in der Marktgemeinde. Er war Hauptzelebrant eines Pontifikalgottesdienstes, der anlässlich des Kapitels- oder Dekanatstages der Seelsorge-Region Neunburg-Oberviechtach in der Pfarrkirche Maria vom Siege gefeiert wurde. Unterstützt wurde er dabei von etlichen Geistlichen aus den Pfarreien des Dekanats.

Gläubige aus den Pfarreien


Ortspfarrer Markus Urban hieß Weihbischof Dr. Graf in Schwarzhofen willkommen, ebenso seine Mitbrüder sowie die pastoralen Mitarbeiter und Ehrenamtlichen im Dekanat. Recht zahlreich hatten sich auch Gläubige aus etlichen Pfarreien des Dekanats im Gotteshaus zum Gebet versammelt.

Die Predigt des Bischofs drehte sich - im von Papst Franziskus ausgerufenen "Jahr der Barmherzigkeit" - um die Tugend des "barmherzig seins" sowie das Vaterunser als Grundgebet der gesamten Christenheit. Er erinnerte zunächst an einen "Eklat" bei einer Quizsendung, als die Kandidaten dieses Gebet nicht richtig zusammensetzen konnten. Er berichtete von den unterschiedlichsten Reaktionen darauf, und stellte fest, dass offenbar viele Menschen dieses Gebet nicht mehr kennen.

Der Weihbischof ging auf viele Textstellen des Vaterunsers ein. Er stellte heraus, dass sich die Barmherzigkeit Gottes schon im Alten Testament manifestiert habe und noch mehr im Neuen Testament. "Gott ist unser Vater, ein Vater wie kein anderer", so sein Fazit. Abschließend forderte er die Gläubigen auf, für andere - aber auch für sich selbst - zu beten.

Treffen der Ehrenamtlichen


Am Ende des Gottesdienstes dankte Dekan Alfons Kaufmann dem Weihbischof dafür, dass er zur Dekanatskonferenz und dem Gottesdienst ins Dekanat und nach Schwarzhofen gekommen war. Im Anschluss lud er alle Mitarbeiter und Ehrenamtlichen aus den Pfarreien zu einem Treffen und einer kleinen Stärkung ins Pfarrheim ein. Der Kirchenchor und eine Kindergruppe hatten den Pontifikalgottesdienst musikalisch gestaltet.

Beteiligte PriesterWeihbischof Dr. Josef Graf, Dekan Alfons Kaufmann (Oberviechtach), Prodekan Herbert Rösl (Teunz, Niedermurach, Pertolzhofen), Stadtpfarrer Stefan Wagner (Neunburg), Pfarrer Eugen Wismeth (Thanstein, Winklarn, Kulz, Muschenried), Pfarrer Markus Urban (Schwarzhofen, Dieterskirchen), Pfarrer Adrian Lata (Weiding), Kaplan Martin Popp (Oberviechtach), Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil (Neunburg), Diakon Thomas Fischer (Dieterskirchen), Diakon Johann Winter (Oberviechtach). (mad)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.