"Ratschkathln" nehmen beim SV-Starkbierfest kein Blatt vor den Mund
Mit spitzer Zunge sauber derbleckt

Die sechs "Schwarzhofener Ratschkathln" nahmen beim Starkbierfest kein Blatt vor den Mund. Bild: mad
Vermischtes
Schwarzhofen
01.03.2016
32
0

Sie nahmen kein Blatt vor den Mund: Keine Gnade zeigten die sechs "Schwarzhofener Ratschkathln" beim SV-Starkbierfest. Zahlreiche Vertreter der Marktprominenz bekamen ihr Fett ab.

Auch in der sechsten Auflage war das Starkbierfest gut besucht. Für die Plätze im Pfarrheim war im Vorfeld eine große Zahl Reservierungen eingegangen. Die "Bayerischen M" samt Schlagzeuger unterhielten die Gäste mit Blas- und Stimmungsmusik und erhielten viel Applaus für ihre Darbietungen.

Mit gleich zwei Bockbieren von verschiedenen Brauereien ("Maxi-Bock" von Rhaner-Bräu und "Weizenbock" vom Brauhaus Jacob) sprachen die Organisatoren viele "Biergeschmäcker" an. Das Publikum hatte sich passend zum Anlass in Schale geworfen: Ein Teil der meist jungen Damen kam im feschen Dirndl, und auch die Burschen hatten Tracht und Lederhose aus dem Schrank geholt.

Die Stimmung war gelöst bis beschwingt und trug wesentlich zum Gelingen des Festes bei. Da auch für das leibliche Wohl mit bayerischen Spezialitäten wie Käse, Wurstsalat, sauren Zipfeln oder Obatztn gut gesorgt war, stand einem Erfolg nichts mehr im Wege. Die fleißigen Bedienungen hatten jedenfalls viel zu tun, um alle Wünsche erfüllen zu können. Absoluter Höhepunkt war der erneut glänzende Auftritt der sechs "Schwarzhofener Ratschkathln". Sie hatten wochenlang Material gesucht und dann fleißig geprobt, um bei ihrem Auftritt die "Vereinsprominenz" sowie andere örtliche Persönlichkeiten aus Politik und Öffentlichkeit aufs Korn zu nehmen und kräftig zu derblecken - getreu ihrem Motto "gnadenlos-schonungslos-rücksichtslos". Der häufige Szenenapplaus und ein fulminanter Schlussbeifall belohnten die sechs Frauen für ihre umfangreichen Mühen. Die gute Stimmung im Saal hielt noch länger an, und der Erfolg macht den Organisatoren Mut für eine Neuauflage im nächsten Jahr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.