Verstärkung für Ministranten-Schar
Mit Freude dienen

Pfarrer Markus Urban nahm sechs neue Ministranten auf und verabschiedete Messdiener Lukas Weiß (hinten, Zweiter von links) sowie Ministranten-Betreuerin Gisela Plößl. Bild: mad
Vermischtes
Schwarzhofen
12.07.2016
21
0

Verstärkung für den Dienst am Altar: In der Pfarrei Maria vom Siege sind ein Mädchen und fünf Buben in die Schar der Ministranten aufgenommen worden. Aber auch die Zeit für einen Abschied war gekommen.

Pfarrer Markus Urban hatte am Sonntag Grund zur Freude: Bei einem feierlichen Gottesdienst nahmen sechs neue Ministranten ihren Dienst auf. Tobias Fleischmann (fehlte am Sonntag), David Fischer, Franz Fuchs, Franziska Köppl, Maximilian Probst und Markus Tomzig gestalteten die Liturgie bei den Kyrie-Rufen und Fürbitten gleich mit.

Pfarrer Urban betonte zuerst, dass die Ministranten sehr wichtig für die Gottesdienste der Pfarrgemeinde seien. "Dienet dem Herrn mit Freude", griff er ein Wort der Liturgie auf. Er ging auf die Lesung des Tages ein, in der Samuel in den Dienst des Herrn berufen wurde. Der Geistliche stellte heraus, dass nun auch die neuen Messdiener ihren Dienst am Altar antreten. Er dankte den Eltern für die Begleitung der Ministranten, die oft zeitliche Opfer bringen müssten für ihren Dienst zur Ehre Gottes. Pfarrer Urban erwähnte auch alle anderen Dienste in der Kirche, die den Gottesdienst lebendiger machten. Er dankte allen Ehrenamtlichen für ihren freiwilligen Einsatz.

Der Pfarrer informierte, dass sich die neuen Messdiener seit Wochen intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet hätten. Vor der feierlichen Aufnahme befragte er die Neuen vor dem Altar, ob sie zu diesem Dienst bereit seien, und diese antworteten dreimal: "Ich bin bereit". Schließlich erteilte Pfarrer Urban den neuen Messdienern seinen Segen und hieß sie per Handschlag willkommen.

Aus Alters- und Schulgründen schied Lukas Weiß aus dem Ministrantendienst aus. Pfarrer Markus Urban dankte ihm für seine guten Dienste und überreichte ein Geschenk. Auch die langjährige Ministranten-Betreuerin Gisela Plößl wurde mit einem Präsent verabschiedet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.