Am Becher und im Wasser

Die Geehrten mit Bürgermeister Manfred Porsch (Zweiter von rechts) und seiner Stellvertreterin Simone Walter. Bild: ak
Lokales
Speichersdorf
27.12.2014
16
0

Ehre und Überraschungen. In ihrer letzten Jahressitzung zeichneten Speichersdorfs Gemeinderäte erfolgreiche Sportler aus - und erfuhren, dass es vielleicht auch 2016 eine WM im Ort gibt.

Traditionell ehrt die Gemeinde ihre sportlichen Aushängeschilder in der letzten Gemeinderatssitzung eines Jahres. In diesem Jahr hatte die Gemeinde zwölf Sportler eingeladen, die 2014 besondere Erfolge feiern durften: drei Wassersportler und neun Speedstacker. Bürgermeister Manfred Porsch gratulierte den Sportlern und würdigte ihre Leistungen.

Die 15-jährige Schwimmerin Celina Müller war Zweite bei den bayerischen Meisterschaften und mehrfache oberfränkische Meisterin. Sie wurde Vizemeisterin in 100 Meter Schmetterling und 400 Meter Lagen. Auch der 13-jährige Leon Müller überzeugte im Becken mit mehreren oberfränkischen Meister- und Vizemeistertiteln. Der 16-jährige Wasserspringer Tom Grünbauer siegte in der Jugend A bei den Süddeutschen Meisterschaften in Frankfurt vom Dreimeterbrett und in der Kombination. Bayerischer Meister ist er zudem vom Ein- und Dreimeterbrett. Zudem belegte er zahlreiche zweite Plätze bei süddeutschen und bayerischen Meisterschaften. Porsch zollte Sportlern und Eltern großen Respekt für den Aufwand, den sie für ihren Sport betreiben.

Neun bayerische Meisterschaften erstapelten sich die Speed-Stacker des Vereins "Die Hochstapler" Speichersdorf. Auszeichnungen gab es für Nils Ziegler in der Altersklasse 11 bis 12 Jahre, Michael Nerlich und Michelle Gosslau (13 bis 14), Manuel Knie (15 bis 16), Veronika Doser (17 bis 18), Markus Knie und Heike Ziegler (35 bis 44), Bernd und Monika Gosslau (45 bis 59). Als Anerkennung überreichte Porsch ihnen Kinogutscheine und Süßigkeiten. Er wünschte allen Sportlern Gesundheit und sportliche Erfolge.

Bei der Preisverleihung berichteten die Vertreter der Hochstapler, dass der Verein sich für Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2016 beworben habe. Eine Entscheidung wird Mitte 2015 erwartet. Geplant sei zudem die Teilnahme an der WM 2015 in Montreal/Kanada. "Schön wäre, wenn wir nach der Kegel-WM 2015 auch 2016 eine Weltmeisterschaft in unserer Heimatgemeinde ausrichten könnten", wünschte sich Porsch .
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.