Angebot viel zu groß

Weshalb der Wühltisch Wühltisch heißt .... Der Andrang beim Kinderbasar im Gemeindehaus war so groß, dass die Organisatoren nicht alle Verkäufer zulassen konnten. Bild: hia
Lokales
Speichersdorf
23.09.2014
1
0
Das hat es bei einem Kinderbasar noch nicht gegeben: Der Anbieterandrang war so groß, dass die Organisatoren um Silke Veigl nicht alle zulassen konnten. Und die Nachfrage bewies: Auch bei den Kunden hat der Basar einen guten Namen. Eine Stunde vor dem Beginn standen die ersten vor der Tür des Evangelischen Gemeindehauses. Drinnen hatten Elternbeirat und Betreuer der Kindertagesstätte Birkenweg den Basar mit Herbst- und Winterbekleidung organisiert. Der Erlös kommt dem Kindergarten zugute.

Silke Veigl und ihre Helfer bereiten bereits den nächsten Termin vor. Am 8. November gibt es einen Spielzeug-Basar in der Festhalle. Von 13 bis 16 Uhr werden in der Schulstraße Spielsachen aller Art angeboten. Anbieter können die Ware von 8.30 bis 9.30 Uhr anliefern und Unverkauftes von 19.30 bis 20 Uhr wieder abholen. Nicht angenommen werden Kleidung, Schuhe, Videokassetten, defekte Spielsachen und Stofftiere. Für den Kindergarten werden 20 Prozent des Erlöses einbehalten. Anbieternummern gibt es bei Silke Veigl, Telefon 09642/7027140.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.